Den Alltag zelebrieren

das lebenWas für jeden einzelnen konkret „Glück“ bedeutet, ist ja sehr individuell. Ein richtig gutes Essen ist aber oft Bestandteil davon. Wie es gelingt, dem Alltag das Besondere einzuhauchen und ihn einfach zwischendurch zu feiern, das zeigt „Das Leben ist schön. Rezepte und Wünsche für einen perfekten Tag“ aus dem Hölker Verlag. Das fängt dann schon bei den Rezepten an, die dazu einladen, die kleinen Zwischengänge des Tages zu genießen. Weiterlesen

Ist das Kunst oder darf man das essen?

operaIch finde das ja immer ein bisschen schwer, Dinge aufzuessen, die einfach so wunderschön präsentiert werden, dass man sich die kleinen Kunstwerke eigentlich lieber an die Wand hängen möchte. Und auch bei Cedric Grolet und seinem Meisterwerk „Opera. Die neue französische Patisserie“ (Knesebeck Verlag) bin ich so beeindruckt von der Präzision und der Schönheit der Fotos, dass ich mir kaum vorstellen kann, das es irgendwem möglich ist, diese teils atemberaubenden Highlights wirklich zu zerstören. Wer ein Backbuch sucht, das auch fürs Auge ein Genuss ist: voilá! Weiterlesen

Magische Rezepte für Körper und Seele

magieIch gebe zu, dass ich mir unter dem Titel „Das Kochbuch der Magie: 100 zauberhaft leckere Rezepte, die Körper und Seele in Einklang bringen“ von Lisanna Wallance aus dem riva Verlag ein bisschen was anderes vorgestellt hatte, da ich mich mehr auf die Bilder und weniger auf den Subtitel fokussiert hatte. Folglich war ich dann auch überrascht als mich mit der Elemente-Lehre, Heilpflanzen und Hexen konfrontiert sah. Auch die Autorin bezeichnet sich als Hexe und führt im Intro ausführlich in die Geschicgte der Hexen, ihre aktuelle Situation und die persönliche Reise ein. Das finde ich persönlich zwar ein bisschen spooky, aber zumindest an die heilende Kraft von Pflanzen und die wohltuende Wirkung mancher Kräuter glaube ich durchaus. Ich bin also mal sehr gespannt, was das Buch dann so an Informationen liefert. Weiterlesen

Ein Paradies aus lauter Kuchen

wallyJa, auch bei mir hätte das Paradies sicherlich einen kleinen Kühlschrank mit einer feinen Kuchenauswahl darin. Wenn Waltraud Tschurtschenthaler ihr Buch also „Wallys Kuchenparadies. Süßes für das ganze Jahr“ tauft, bin ich damit durchaus einverstanden. Und weil Wally mit der Zeit geht, ist das himmlische Fleckchen für alle geeignet, sprich: bei vielen Rezepten gibt es Variationen, welche die Leckereien glutenfrei, vegan oder laktosefrei machen. Ein süßer Garten Eden für jeden – na, wenn das mal nicht nach einem wunderbaren Plan klingt. Weiterlesen

Wie’s einfach geht, zeigt Emmi

emmiIch stehe auf Rezepte, die keinen großen Aufwand erfordern und problemlos in den Alltag zwischen Kita, Arbeit und Hausputz zu integrieren sind. Ein paar neue Anregungen erhoffe ich mir von „Emmi kocht einfach: 75 clevere Rezepte für jeden Tag. Das Buch zum erfolgreichen Blog emmikochteinfach.de“ aus dem riva-Verlag von Christiane Emma Prolic. Neben konkreten Anleitungen gibt uns die Autorin auch allerhand Tipps und Tricks, um kleine Kochpannen zu retten, das Fleisch auf den Punkt zuzubereiten und optimal zu würzen. Ja, die kleinen Helferlein sind gar nicht so verkehrt, wenn im Eifer des Gefechts mal was suboptimal läuft …. Weiterlesen