Popcornkino? Kleines Kino!

popcornPopcorn, Nachos, Erdnussflips und Erdnüsse gehören für mich in die Kategorie „Knabberspaß/ Genussmittel“ und werden bevorzugt in Kombination mit Film und Fernsehen genossen. Dass man eine dieser Komponenten tatsächlich in die Rubrik „Nahrungsmittel“ stecken könnte, hätte ich jetzt eher nicht vermutet, doch da kannte ich auch noch nicht „Die fabelhafte Welt des Popcorns: Das etwas andere Gourmet-Kochbuch“. 40 popcornige Ideen rund um das Maiskorn liefert das Werk von Annerose Sieck aus dem Fackelträger-Verlag zusammen mit einem unterhaltsamen Intro über die kulturgeschichtliche Herkunft und Entwicklung des Corns (das ursprünglich nämlich gar nicht fürs Kino gemacht wurde…). Ein bisschen abartig ist das ja schon, sich ein ganzes Buch lang mit Popcorn zu beschäftigen, aber warum eigentlich nicht. Immerhin habe ich schonmal in einer meiner amerikanischen Krimireihen von einer Kommissarin gelesen, die sich diverse Popcornvariationen für den Fernsehabend kreiiert und es muss ja nicht alles schlecht sein, was aus Amerika kommt 😉
Die ersten Rezepte enttäuschen mich leider ein bisschen, da hier lediglich entweder Honig oder Ahornsirup, Rosenzucker oder Karamellsoße über die gepoppten Körner gekippt wird. Ist halt nicht unbedingt inovativ und „wohoo“… bei den herzhaften Sorten gibt es hingegen den ein oder anderen Überraschungsmoment, wenn diverse Gewürze und Kräuter (Butter-Anis, Balsamico-Popcorn) neu kombiniert werden. Auch die Anregungen, mit den kleinen weiß-gelben Knabbereien doch mal einen Müsliriegel herzustellen, sie mit Eis zu kombinieren , in Muffins zu verstecken oder mit Schokoladen zu einer Art Puffreis zu verarbeiten, finde ich durchaus lecker. Allerdings reicht das leider nicht aus, mich zu überzeugen. Die Idee ist originell und konsequent umgesetzt, aber leider einfach überflüssig. Ich weiß jetzt, dass ich alles mögliche über mein Popcorn streuen kann, um ihm verschiedene Geschmacksrichtungen zu verleihen und, dass ich es auch mal statt Croutons auf Suppe geben kann, es durchaus in manchen Salat oder auch auf Milchreis passt. Einiges davon ist zwar prinzipiell eine neue Überlegung, der große „wooooow-Effekt“ bleibt aber leider aus. Meiner Meinung nach echt eine coole Idee, mit einer optisch sehr schönen Umsetzung, der aber leider das gewisse Etwas fehlt. Nur für echt Popcornfans ein „Must-have“! Leider.

Anfängertauglichkeit: ☆☆☆☆
Alltagstauglichkeit: ☆☆☆☆
Geschenkqualität: ☆
Originalität: ☆

Advertisements