Ofentür auf, Leckerschmaus heraus…

ofen.jpgIch habe ja an anderre Stelle schon mehrfach zugegeben, dass ich erstens nicht sonderlich geduldig bin und andererseits auf Gerichte stehe, die man nicht ständig unter Beobachtung halten muss. Ideal also „Knusprig herzhaft ofenfrisch. Köstliche Rezepte für pikantes Gebäck“ aus dem Thorbecke Verlag von Marco Seifried. Alles, was ich in den Ofen schieben kann, finde ich toll, weil ich da dem „aus den Augen – aus dem Sinn und *zack* ist es fertig“ Gedanken folgen kann. Der Autor verspricht uns eine Mischung aus herzhaften Neuheiten und Klassikern, die allesamt mit überschaubaren Zutaten und minimalem Einsatz umsetzbar sind. Klingt hervorragend für mich.Nach den „10 besten Tipps & Tricks für herzhaftes Gebäck“ stürzen wir uns auf „Pizza, Zucchini & Co“ mit Altbewährtem wie „Salami-Pizza“ und „Quiche Lorraine“, aber auch Neuheiten wie „Rösti-Spinat-Quiche mit Lachs“ oder auch „Rote-Bete-Wähe“. Unter „Brot, Brötchen & würzige Kuchen“gibt sich bodenständig mit „Kasseler im Brotteig“, „Flammkuchen mit Thunfisch“ und „Bagel mit Frischkäse und Lachs“. Das ist jetzt alles nicht der Burner, aber solide und daher okay. Dafür bieten die Kapitel „Fingerfood & Partygebäck“ und „Pasteten, Pies & Strudel“ mit „Käsewindbeutelrad Gougère“, „Hähnchen-Paprika-Pie“ und „Grüne Garnelen-Pastetchen“. Das vorletzte Kapitel „Pikante Aufläufe mit Brot & Teig“ überzeugt mit „Gyros-Clafoutis“, „Auberginen-Crumble mit Pecorino“ und „Tomaten-Zuccini-Crespelle“. An dieser Stelle fällt mir auch auf, dass der Großteil der Rezepte nicht  nur einfach und schnell konzipiert ist, sondern auch ohne Fleisch, was mir ja immer gut gefällt, obwohl ich keineswegs Vegetarier bin. Und auch im letzten Teil „Knusperspaß für Kinder“ geht es groteils vegetarisch zu, wobei ich mir nicht ganz sicher bin, ob „Schinken-Poree-Muffins mit Bergkäse“, „Käse-Zwiebel-Waffeln“ und „Kartoffeltaschen mit Erbsen“ jetzt unbedingt das sind, was Kinder umhaut. Hätte der Autor versucht, mich als Kind damit zu erfruen, hätte ich ihm sichelrich was gemoppelt. Aber alles in allem trotzdem ein ganz nettes Buch mit ein paar schönen Ideen und einem guten Grundgedanken, wobei mir die Kapitel an sich zu kurz sind.

Anfängertauglichkeit: ☆☆☆☆☆
Alltagstauglichkeit: ☆☆☆☆☆
Geschenkqualität: ☆
Originalität: ☆☆

Advertisements