Und täglich grüßt der Käsekuchen

käse.jpgIch würde mich darüber tatsächlich freuen, denn was gibt es Geileres als Käsekuchen? Eben! Und dann gibt es ja nicht nur den einen Käsekuchen, sondern hunderte Varianten mit Quark, Frischkäse, etwas gehaltvoller mit Mascarpone, mit Früchten oder Streuseln, mit Boden oder ohne, mit Schokolade, Nüssen … ach, da gibt es doch fast nichts, was es nicht gibt. Und einen ganz tollen Überblick über den Käsekuchenwahnsinn liefert uns „Heiß geliebte Käsekuchen“ von Tanja Dostal aus dem Bassermann Verlag. Auch sie gibt uns erst einmal einen Überblick über die große Auswahl an Zutaten, Konsistenzen und den Hinweis „Er kommt nie aus der Mode!“ – richtig so. Das will ich doch schwer hoffen.

img_46301.jpgWir steigen ein mit den klassischen Varianten „Schwäbischer Käsekuchen“, „Käsekuchen ohne Boden“, „Käsekuchen vom Blech“ und „Feiner Käsekuchen mit Rosinen“ – eher gewöhnliche Formen also bevor es mit „Naumburger Käsekuchen“ (mit Pflaumenmus), „Feiner Mohn-Käsekuchen“, „Rahmkuchen mit Streuseln“, „Eierlikör-Käsekuchen“, „Käsekuchen mit Äpfeln und Mandeln“ und „Birnenkuchen mit Quarkpudding“ ausgefallener wird. Auch „Aprikosen-Käsekuchen“, „Käsekuchen mit Heidelbeeren“ und „Kirschkäsekuchen“ dürfen natürlich nicht fehlen, wobei ich persönlich ja „Bananenkuchen mit Limettenquark“ und „Knuspriger Käsekuchen“ (mit Blätterteig und Brombeeren) besonders spannend finde. „Allerlei Variationen“ versprechen „Zebra-Käsekuchen“, „Käsekuchenkranz mit Mandarinen“, „Oreo-Käsekuchen“, „Käsegitterkuchen“, „Cappuccino-Frischkäsekuchen“, „Cheesecake-Brownies“ „Schoko-Himbeer-Käsemuffins“, und mein Highlight: „Kürbis-Käsekuchen“. IMG_4629[1].JPG
Etwas weiter weg von dem, was ich unter „Käsekuchen“ verstehe, liegen dann „Käsesahnetorte mit Mandarinen“, „Kleine Johannisbeer-Quarktorte“, „Himbeer-Kuppeltorte“, „Käsetorte mit Nussdecke“, „Frischkäsetarte mit Trauben und Feigen“ sowie „Heidelbeertörtchen mit Quarkpudding“.
Auf alle Fälle bleibt da kein (Käsekuchen)-Wunsch unerfüllt und viele neue und ungewöhnliche Kreationen werden neben den Klassikern auch serviert – sehr schön!

 

ANFÄNGERTAUGLICHKEIT: ☆☆☆☆☆ (auf jeden Fall – zur Not ja sogar ohne Boden :))
ALLTAGSTAUGLICHKEIT: ☆☆☆☆☆ (morgens, mittags, abends – Käsekuchen passt immer)
GESCHENKQUALITÄT: ☆☆☆☆☆ (mag irgendwer etwa keinen Käsekuchen?)
ORIGINALITÄT: ☆☆☆☆☆ (nicht abgehoben aber trotzdem super)

©ALLE BILDER/ Bassermann

Advertisements