All about coffee – die neue Kaffeekultur

img_5527.jpgIch gebe zu, dass ich von „Coffee Styles. Kaffee. Kultur. Genuss“ ein wenig überrascht war, da ich die Infos zum Buch vorab wohl nur überfolgen hatte und nicht gelesen hatte, dass es sich in erster Linie um einen Bildband (Prestel Verlag) handelt. Da der Kaffee einen stetig wachsende Kult erlebt und längst mehr Kultur als nur Getränk ist, widmet ihm der Fotograf Horst A. Friedrichs aus London gleich ein ganzes Buch, das den Bohnengenuss in seiner ganzen Breite zeigt. Endlich mal muss ich mich nicht mit kleinen Bildchen begnügen, sondern bekomme großformatige wunderbare und perfekt inszenierte Aufnahmen geboten. Wunderbar.

img_5528.jpg

Ein wenig schade finde ich, dass es hier leider so gar kein Rezept zum Kaffee gibt, denn irgendwie hatte ich das doch gehofft. Stattdessen erfahren wir in kleinen Kapiteln alles rund um die Revolution des Kaffees und seinen Aufstieg vom schlichten Brühgetränk zum hippen Szenedrink, wir lesen davon, dass die Menschen heute bereit sind, für gute Qualität zu zahlen und sich immer intensiver mit der Herkunft des Kaffees beschäftigen und kritisch hinterfragen. Wir sehen die Menschen hinter dem Tresen und vor dem Tresen, die hochmodernen und rustikalen Vollautomaten und Handbrühaufsätze, wir erhalten Einblicke in die kunterbunte Vielfalt der Cafes und Bars, der Kaffeehäuser und Coffee-Shops.
img_5529.jpgDas ist die ersten 50 Seiten faszinierend, dann verliert es ein wenig an Spannung, weil wir zu den Bildern selbst leider nichts erfahren. Wir erfahren  nicht, wo sich die Orte befinden, wer die Menschen sind, was für eine Szene aufgenommen wurde. Stattdessen gibt es noch kleine Kapitel zu den Cafés als kreative Hotspots, dazu, wie man den perfekten Espresso zubereitet und was ihn ausmacht (hier gibt es so etwas wie ein Portrait des italienischen Espressomaschinenherstellers La Marzocco). Und natürlich werden auch Barrista und Röstmeister in den Fokus gerückt, denn ohne Sie gäbe es den Kult in dieser Form ja gar nicht.
Aber in erster Linie ist und bleibt es ein Bildband, der dem Kaffee jede Menge Raum gibt und ihn von seinen schönsten Seiten zeigt.

img_5530.jpg

Für alle Liebhaber der braunen Bohne ist das sicherlich ein wunderbares Geschenk. Wer sich hingegen mehr Informationen erhofft oder gar Rezepte erwartet, der wird hier leider nicht glücklich werden. Gucken und genießen ist die Devise!

ANFÄNGERTAUGLICHKEIT: ☆☆☆☆☆ (gucken können wir ja alle)
ALLTAGSTAUGLICHKEIT: ☆☆☆☆☆ (mal zwischendurch etwas blättern)
GESCHENKQUALITÄT: ☆☆☆ (da es eben wirklich fast nur Bilder sind, muss man entweder Kaffee lieben oder ein Fotofan sein)
ORIGINALITÄT: ☆☆☆☆ (weil die Bilder wirklich extrem hochwertig und perfekt sind)

©alle Bilder Prestel/ Horst A. Friedrichs
Advertisements