Aus für Deutschland? Egal, wir grillen!

bbq.jpgNachdem mein erster Versuch, ein Grillbuch zu finden, das mich wirklich überzeugt, ziemlich scheiterte, wage ich mich mit „Original Brasilian BBQ. Grillen wie die Gauchos“ von Andre Felicio ebenfalls aus dem Delius Klasing Verlag erneut an die Mission.Von außen schlicht grün, kein Hinweis auf das Innere – da lassen wir uns mal komplett überraschen. Da wir diesmal nicht einfach „nur“ am Grill stehen, sondern brasilianisch grillen, erläutert uns der Autor vorab, was das genau bedeutet: langen Spieße, offenes Feuer und eine große Auswahl an Fleisch. Auf Grillwürste und Geflügel folgen Schweinerippchen, Rind und Lamm. Als Beilagen werden Reis, Bohnen, Polenta, Dips und Salate gereicht. Klingt nach einer Menge? Ist es definitiv auch! Weiterlesen

Kochst du noch oder bloggst du schon?

coverBlogs rund um die Welt des Essens gibt es mittlerweile ja wie Sand am Meer. Wer sich einen kleinen Überblick verschaffen möchte, was es noch so alles gibt und sich dabei die ein oder andere Inspiration erhofft, der ist mit „Wie wir kochen. Die besten Foodblogs und ihre leckersten Rezepte“ von Julia Stenz aus dem Prestel Verlag gut beraten. Nach einem Vorwort von Eva Biringer, selbst Bloggerin und zudem Journalistin für Zeit Online im Bereich Food, kommt auch noch die Herausgeberin, Bloggerin und freie Journalistin, zu Wort bevor uns auf den kommenden Seiten 27 Bloggerinnen und Blogger-Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sich und ihren Blog präsentieren (- einzene Blogger gibt es diesmal nicht). Weiterlesen

Sommer, Sonne, Smoker-Steaks

0Sobald sich die Sonne das erste mal ein winziges bisschen zeigt, heißt das für alle Baumärkte und Gartengeschäfte: „Leute, lasst uns Werbung für Grills machen“. Gefühlt ab Februar wird dann wöchentlich beworben, was man sich so alles anschaffen könnte, damit Mann (!) sein Fleisch noch exklusiver und wertiger zubereiten kann. Längst vorbei die Zeiten, wo es ein schönder Grill eben tatsächlich eines konnte: Grillen. Heute wird geräuchert, gedämpft, gesiedet und was weiß ich noch alles. Keine Frage also, dass es hierzu auch das entsprechende Buchmaterial, wie zum Beispiel „Der Griller. Das leckerste Buch der Welt. Die besten Rezepte zum Grillen, Smoken, BBQ“ aus dem Delius Klasing Verlag, geben muss. Weiterlesen

Salat, Salat und noch mehr Salat

cover.jpgHeißt ja schließlich auch „Salat satt. 60 Rezeptideen für gesunde Hauptgerichte“ bei Food 52, Amanda Hesser & Merrill Stubbs (südwest Verlag). Wie der Totel schon erahnen lässt, gibt es davon reichlich und, das ist der zweite Gedanke dahinter, auch solche Versionen, die eben wirklich sättigen – schließlich kommt das Grünzeug hier als zentrales Element auf den Teller. Aufgeteilt sind die Inhalte auf die sechs Rubriken „Blattsalate“, „Salate mit allerlei Gemüse“, „Salate mit Getreide & Hülsenfrüchten“, „Salate mit Pasta & Brot“, “ Salate mit Fisch & Meeresfrüchten“ sowie „Salate mit Fleisch“. Das klingt doch schon vielversprechend und so, als ob für jeden etwas dabei sein sollte. Weiterlesen

Wenn Erdogan nicht wäre…

ist.jpgdann würde mich die Türkei ja durchaus mal reizen. Besonders, nachdem ich „Ein Tag in Istanbul. Rezepte & Geschichten vom Bosporus“ von Yelda Yilmaz (Hölker Verlag) in die Finger bekommen habe. Schon der Einband lässt erahnen, dass Kultur und Tradition hier eine sehr große Rolle spielen und so ist es kaum verwunderlich, dass vor den Rezepten viele viele Bilder und eine „Anleitung“ für Istanbul stehen. Erst danach begeben wir uns in die Morgensonne „Sabah Günesi“.  Weiterlesen