Kochen für Seele und Auge

cookDass Athena Calderone ihr Buch „Cook beautiful. Einfach schöner kochen für Freunde und Familie“ (Knesebeck) nannte, lässt schon erahnen, dass die Optik hier nicht nur eine Nebenrolle spielt. Die Autorin ist vielmehr der Ansicht, dass ein Essen mit guten Zutaten und Liebe gekocht, aber auch mit einem Blick für das Schöne angerichtet werden muss. Und ich kann nur bestätigen, dass eine schöne Tischdeko, schönes Geschirr und Besteck sowie hochwertige Gläser das, was man verzehrt, noch einmal ein bisschen besser machen. Weiterlesen

Zuckerschock in knallebunt

torteMarmorkuchen und Muffins waren in den 80ern mal so das, was man bei einem Kindergeburtstag geboten bekam. Heute geht ja ohne Whoopies, Macarons, Cakepops und Motivtorte gar nix mehr. War also nur eine Frage der Zeit, bis auch ich mich diesem Thema widme und zwar in Form von „Die schönsten Motivtorten für Kinder. Torten, Cupcakes und Cake-Pops“. von Karen Sullivan, erschienen im DK Verlag. Und schon der Einband lässt erahnen, dass es hier ziemlich kunterbunt zur Sache geht. Weiterlesen

Bist du ein Chiller? Dann grille ;)

grillen.jpg„Wann ist ein Mann ein Mann?“ fragte Grönemeyer einst und eine Antwort, die aktuell ganz sicher passt, ist: Wenn er grillt. Ob Yuppie, Boho, Gentleman oder Hipster – egal ob ein Bär von Mann oder metrosexuell, ein Mann ein Grill. Und so überschwemmten Bücher für echte Kerle und ihre Grills den Markt, dass einem fast schwummrig wurde und man sich fragte: dürfen Frauen eigentlich auch? Die Antwort liefern Sarah Schocke & Alexander Dölle mit „Grillen für Foodies & Friends“ (südwest Verlag), das deutlich weniger testosterongesteuert ist als diverse andere Werke…. Weiterlesen

Schnell und einfach: Blätterteig

teig.jpgWenn ich für eine Party ohne großen Aufwand und richtig fix was Zaubern möchte, geht  nichts über Blätterteig. Ob mit Zimtzucker als süße Rollen, mit Pesto als Schnecken oder mit Käse und Schinken als Hörnchen – das Zeug geht einfach immer, wird generell spätestens dann mit den letzten Gästen im Laufe des Abends auch noch leer, egal wie viel man davon gemacht hat und irgendwie mag es ja auch jeder. War also nur eine Frage der Zeit bis ein Buch wie „Party-Ideen mit Fertig-Blätterteig pikant & süß“ (Bassermann Verlag) von Guillaume Marinette“auf den Markt kommt. Weiterlesen

Tunken, stippen, dippen – yeah

dipZiemlich oft kommt nach der leeren Chipstüte das schlechte Gewissen und flüstert: „Na, wieder mal zu faul gewesen, dir eine gesunde Alternative zu machen?“. Dabei ist es doch eigentlich so einfach – ein paar Gemüsesticks, ein paar Brotstangen und dazu eine kleine Auswahl leckerer Dips. Damit mir das in nächster Zeit einfach ein bisschen leichter von der Hand geht und der Griff zur Chipstüte seltener erfolgt, landet bei mir „Dips und Snacks für Apero und Party“ von Luc Sananes und Olivier Chini (Thorbecke) auf dem Tisch. Was für eine Party taugt, muss doch dem gemütlichen Fernsehabend allemal gerecht werden können, oder? Weiterlesen