Home is where…

heimatyou get your „Leibgericht“. So oder so ähnlich könnte man das formulieren, denke ich. Und da passt dann „Das Heimatkochbuch. 100 beliebte Klassiker“ von Bianca Classen und Andreas Neubauer ganz hervorragend. Das extrem schön gestaltete Werk (Hölker Verlag), das komplett ohne Fotos auskommt und stattdessen mit Zeichnungen und Malereien reich geschmückt ist überzeugt schon auf den ersten Blick. Liebevolle und detailreiche Zeichnungen leiten uns durch die Kapitel „Suppen & Eintöpfe“, „Salate & Gemüse“, „Lieblingsrezepte für jeden Tag“, „Sonntagsessen“, „Fisch“ und „Süßes, Kuchen & Gebäck“. Und weil regionale Gerichte ja meist traditionell überliefert sind und sich Oma und Opa damals nur das zubereiten konnten, was gerade verfügbar war, richtet sich hier alles nach der Saison. Was wann Saison hat, erfahren wir im „Saisonkalender“ zusammen mit allerlei hilfreichen Infos rund um „Regionalität“, „Lagerung“ und „Anbau“.  Weiterlesen

Zusammen kochen – zusammen genießen

zweiBeim Anblick des Titels „Zwei in der Küche. Kochbuch für glückliche Paare“ aus dem Hölker Verlag wusste ich sofort, dass ich dieses Buch haben muss. Denn wenn ich eines nicht bin, dann ein Team-Koch. Meine Küche, mein Territorium, mein Herd, mein Kühlschrank, meine Regeln. So einfach ist das. Im Idealfall bin ich beim Kochen alleine und ungestört in meinen vier Wänden ohne irgendwen, der mich ablenkt, stört oder mitmischen will. Seit ein Mann im November Einzug gehalten hat, muss ich meine Arbeitsflächen aber nicht mehr nur gegen meinen Kater verteidigen … aber vielleicht werde ich mit diesem Buch ja doch ein wenig kompatibler.  Weiterlesen

Süffiges selbst angesetzt

schnaps.jpgDas Thema „Schnäpse“ und „Liköre“ aus der heimischen Küche hatten wir ja bereits, aber ich bin der Ansicht, dass da noch ein paar weitere Bücher nie schaden können und freue mich über „Ansatzschnäpse. Liköre, Schnäpse und Kräuterweine selbst gemacht“ von Walter Gaigg aus dem Heyne Verlag. Weil dem Autor die Rezepte anderer Werke oft zu zu exotisch oder zu süß waren, hat er einfach mal selbst ein Buch verfasst, in dem er hauptsächlich Ansatzschnäpse aus heimischen Kräutern vorstellt, auf zu viel Zucker verzichtet und bei den Likören auf Klassiker zurückgreift. Klingt gut! Weiterlesen

Gerührt, geschüttelt und geschlürft

1175 Mädels-Cocktails cover.indd„Realität ist eine Illusion, die sich aus Mangel an Drinks einstellt.“ (Udo Lindenberg) … aber wir wollen hier jetzt keineswegs verkennen, dass auch Alkohol nicht ganz ungefährlich ist, bzw. stets in Maßen und nicht in Massen genossen werden sollte. Deswegen gibt es mit „Mädels-Cocktails. Mit und ohne Alkohol“ aus dem Thorbecke Verlag auch gleich ein paar Anregungen ohne Umdrehungen. 30 leckere Rezepten bieten hier die Basis für den nächsten lauen Sommerabend auf dem Balkon und beim Blättern stellen sich erste Frühlingsgefühle ein… Weiterlesen

Winter 2018 – ich bin bereit

IMG_4131.JPGAlso nur so ganz theoretisch natürlich, denn gerade bete ich jeden Abend, dass der Winter 2017 endlich ein Ende findet und T-Shirts, Shorts und Ballerinas wieder Einzug halten dürfen. Stattdessen Graupelschauer, Nieselregen, Schneeflöckchen und teilweise klirrende Kälte. Nene, der Winter 2018 darf sich ruhig Zeit lassen. Was ich meinte war, dass ich mit „399x einlegen & einkochen. Marmelade, Gemüse, Sauerkraut, Fleisch und mehr einmachen“ die 8 Monate vor den nächsten kalten Tagen dazu nutzen werde, mit Hilfe von Cosima Bellersen Quirini (Ulmer Verlag) meine Vorratsschränke so aufzufüllen, dass ich bei Minusgraden das Haus gar nicht erst verlassen muss. So! Dann kann der Winter 2018 nämlich kommen und ich bin gewappnet… Weiterlesen