Baby, Baby, Mama kocht

cathyWenn man ein Kind bekommt, ist das mit der Ernährung – im Idealfall – in den ersten Monaten von der Natur ja ganz entspannt geregelt. Rund sechs Monate nach der Geburt muss man sich dann aber doch mit der Frage beschäftigen: Was koche ich für mein Kind. Ausgewogen soll es sein, gesund, nahrhaft und schmackhaft. Und, so wird es von den Ärzten empfohlen, die ersten Jahre auf alle Fälle ohne zugesetzten Zucker. Als absolute Süßschnute, die Kuchen, Eis und Co liebt, für mich eine kleine Herausforderung. Schließlich sollte ich als gutes Beispiel vorangehen. Wie schön, dass Cathy Hummels (ja, DIE Cathy Hummels) das passende Buch „Das Zuckerfrei Kochbuch für Kinder. Einfach, lecker & gesund“ (ZS Verlag) geschrieben hat. Weiterlesen

Zuckerschock in knallebunt

torteMarmorkuchen und Muffins waren in den 80ern mal so das, was man bei einem Kindergeburtstag geboten bekam. Heute geht ja ohne Whoopies, Macarons, Cakepops und Motivtorte gar nix mehr. War also nur eine Frage der Zeit, bis auch ich mich diesem Thema widme und zwar in Form von „Die schönsten Motivtorten für Kinder. Torten, Cupcakes und Cake-Pops“. von Karen Sullivan, erschienen im DK Verlag. Und schon der Einband lässt erahnen, dass es hier ziemlich kunterbunt zur Sache geht. Weiterlesen

Eher „hin und her“ statt „hin und weg“

hin.jpgHundert erprobte und bewährte Rezepte für den Alltag verspricht Claudia Schilling (at Verlag) in „Hin und Weg. Lunchbox-Rezepte für Picknick und unterwegs. Mit den schönsten Boxen zum Selbermachen.“ Ob auf der Wanderung, im Büro oder am Strand- für alle Situationen soll es hier die passenden Ideen geben, das klingt doch nach dem perfekten Buch für den nahenden Sommer. Neun Kapitel vom „Mittagstisch“ über „Alles im Brot“, „Mehr als Grün“ und „Kinderleicht“ über „Unter freiem Himmel“, „Heißes für kalte Tage“, „Guten Morgen“, „Auf die Hand“ und „Zum Knabbern“ sollen uns für alles wappnen. Weiterlesen

Bunt, bunter – boah, Regenbogenkuchen

bunt.jpgEs vergeht ja kaum ein Tag, an dem ich bei Facebook nicht irgendwo einen quietschebunten Kuchen präsentiert bekommen – höchstens noch getoppt von der Version, bei der zusätzlich kübelnde Einhörner darauf drapiert werden. Nichtsdestotrotz muss ich ja zugeben, dass die, sofern sie gut gemacht sind, schon ein optisches Highlight darstellen. Voller Elan stürze ich mich also auf „Regenbogenkuchen. 30 einfache Rezepte für farbenfrohes Backwerk“ von Coralie Ferreira aus dem südwest Verlag und weiß schon beim Anblick des Einbandes, dass alle Fans von Lebensmittelfarbe hier voll auf ihre Kosten kommen werden 😀 Weiterlesen

100 Rezepte und jede Menge Text

easy-peasy-familienkueche-168993523.jpgWie die Autorinnen Clare van den Heuvel und Vera van Haren (Edel Verlag) selbst erklären, handelt es sich bei  „Easy Peasy Familienküche: Die neue gesunde Küche für die ganze Familie“ nicht um ein eines Kochbuch, sondern „neben allerhand leckeren, nahrhaften und spannenden Rezepten wollen wir noch viel mehr mit Ihnen teilen, nämlich unsere Ideen und Ansichten über gesunde Ernährung, über Erziehung und (Ess-)Verhalten.“ Das klingt auf alle Fälle ziemlich ambitioniert und ebenso ambitioniert sind auch die Texte, denn bevor wir zu den Rezepten gelangen, erwarten uns erst einmal rund 60 Seiten mit „Food Regeln“, „Erziehungsstil und Essverhalten“, „Ernährung und Gesellschaft“ sowie Basics dazu wann, wie, wo man was essen sollte.  Weiterlesen