Doppelte Inselfreuden

0Da Zypern ja gleich zu zwei Ländern gehört, also zu Griechenland und zur Türkei, ist auch die Küche dort entsprechend vielschichtig und höchst abwechslungs-reich. In „Aphrodites Küche: Der Geschmack von Sommer und Zypern“ bringt uns Bloggerin Christina Loucas ihre von unterschiedlichen Einflüssen geprägte Heimatküche näher. Und nicht nur türkische und griechische, sondern auch syrische, libanesische und israelische Traditionen sind hier deutlich spürbar. Die perfekte Mischung also, um sich mit großer Sicherheit den perfekten Sommer-Mix auf den Teller zu holen. Weiterlesen

Advertisements

Happiness is homemade – oh, yes!

1.pngEs gibt manchmal so Bücher, da blättert man ein paar Seiten und ist innerhalb weniger Sekunden absolut glücklich. Mir ging das gerade bei „Hommade Happiness“ von Chelsea Winter aus dem Ars Vivendi Verlag so. Warum? Ich kann es nicht genau sagen, aber irgendwie ist die Mischung der Rezepte, der Fotos zu den Rezepten aber auch zur Autorin und ihrer Umgebung genau mein Ding. Das alles strahlt so eine Entspannung und Zufriedenheit aus, dass ich sofort Teil davon werden möchte. Klingt jetzt unglaublich kitschig, ist aber so. Weiterlesen

Wenn Erdogan nicht wäre…

ist.jpgdann würde mich die Türkei ja durchaus mal reizen. Besonders, nachdem ich „Ein Tag in Istanbul. Rezepte & Geschichten vom Bosporus“ von Yelda Yilmaz (Hölker Verlag) in die Finger bekommen habe. Schon der Einband lässt erahnen, dass Kultur und Tradition hier eine sehr große Rolle spielen und so ist es kaum verwunderlich, dass vor den Rezepten viele viele Bilder und eine „Anleitung“ für Istanbul stehen. Erst danach begeben wir uns in die Morgensonne „Sabah Günesi“.  Weiterlesen

24 mal Leckeres zum Lesen

24Adventskalender mit Bildchen oder Schoki kennt ja jeder. Für mehr Abwechslung sorgt da „24x O du Köstliche. Adventskalenderbuch mit Ausklappseiten“ aus dem Coppenrath Verlag. Für dieses Jahr bin ich damit zwar etwas spät dran so dass es als Geschenk jetzt nicht mehr reicht, aber ich wollte mir selbst ja nicht die Freude nehmen 😉
Jeden Tag bis Weihnachten bringen uns bekannte Schriftsteller wie Christine Nöstlinger, Charles Dickens, Ernest Hemingway oder Tomi Ungerer mit ihren weihnachtlichen Kurzstorys ein Stückchen weiter Richtung Fest(stimmung). Weiterlesen

Schlanke Linie dank „low carb“?

low.jpgWie man wirklich schlank wird und bleibt, dafür gibt es ja abertausend Tipps und Richtlinien. Welche bei einem wirklich anschlägt, ist dann aber doch irgendwie auch Typensache. Wie diszipliniert ist man, worauf kann man eher verzichten, worauf weniger und so weiter. Ich persönlich mache mir nicht sonderlich viel aus Kohlenhydrate, da ich Brot, Nudeln und Kartoffeln problemlos ersetzen kann ohne, dass es mir fehlt. Erlaubt sind ja Gemüse, Obst, Milchprodukte, Eier, Fleisch, Fisch, Nüsse, Mandeln und Samen sowie Zucker (auf den ich übrigens auch nicht sonderlich fixiert bin) – was will man also mehr, um satt und glücklich zu sein? „Low Carb. Der 3-Wochen-Plan“ aus dem Bassermann Verlag klingt für mich also nach einer hervorragenden Idee…  Weiterlesen