Schlank trotz Cocktail? Yeah!

cocktail.jpgDas erste, was man ja bei allen Diäten immer zu hören bekommt, ist neben der gesunden Ernährung und dem Sport auch der Verzicht auf Alkohol, insbesondere auch Cocktails. Stimmt ja im Prinzip auch, denn Alkohol enthält ziemlich viele Kalorien und die meisten süffeligen Mixgetränke auch. Wie schön, dass es mit „Low Carb Cocktails. 60 schnell gemixte Drinks. Wenig Kohlenhydrate. Viel Genuss“ aus dem Christian Verlag von Diana Ruchser nun endlich Alkoholgenuss ohne Reue gibt. Weiterlesen

Tasty? Nee, diesmal Ultimativ Tasty!

tastyVor längerer Zeit hatte ich ja schon den ersten Band bei mir auf dem Tisch und war damals leider im Vergleich zum facebook-Account, den ich immer genial finde, etwas enttäuscht. Grob gliedert sich das Buch „Ultimativ Tasty. Das Original. Über 160 einfach geniale Rezepte“ (südwest Verlag) in die zwei Überkapitel „Beeindrucke dich selbst“ und „Beeindrucke deine Freunde“, wobei ersteres die Unterrubriken „mit Käse“, „mit Fleisch“, „mit Geflügel“, „mit Fisch & Meeresfrüchten“, „mit Eierspeisen“, „vegetarisch“ und mit Desserts“ beinhaltet, zweiteres „beim Brunch“, „am Spieltag“, „abends beim Date“ und „an Feiertagen“. Na, dann – beeindruckt mich mal 😉 Weiterlesen

Blubberblubber, prickel, gluck

proseccoWenn ich an einem Abend nur ein einziges Getränk trinken darf, weil ich zum Beispiel fahren muss und die Wahl zwischen diversen Weinen und etwas Spritzigem habe, entscheide ich mich meist für die Blubberbrause. Bevorzugt Cremant, Sekt brut oder Cava, aber auch Prosecco und Co mag ich durchaus gerne. So ein Glas Sekt hebt einfach die Stimmung, beschwingt ein bisschen und macht sich dank der Kohlensäure mit einem ganz leichten Schwips bemerkbar, der aber im Laufe des Abends sanft wieder abklingt. Das Buch „Prosecco made me do it. 60 Prickelnde Cocktails“ aus dem Knesebeck Verlag von Amy Zavatto ist also wie für mich gemacht. Weiterlesen

Bist du ein Chiller? Dann grille ;)

grillen.jpg„Wann ist ein Mann ein Mann?“ fragte Grönemeyer einst und eine Antwort, die aktuell ganz sicher passt, ist: Wenn er grillt. Ob Yuppie, Boho, Gentleman oder Hipster – egal ob ein Bär von Mann oder metrosexuell, ein Mann ein Grill. Und so überschwemmten Bücher für echte Kerle und ihre Grills den Markt, dass einem fast schwummrig wurde und man sich fragte: dürfen Frauen eigentlich auch? Die Antwort liefern Sarah Schocke & Alexander Dölle mit „Grillen für Foodies & Friends“ (südwest Verlag), das deutlich weniger testosterongesteuert ist als diverse andere Werke…. Weiterlesen

Multikulti in Tel Aviv

telEher um einen Reiseführer als um ein Kochbuch handelt es sich bei „Tel Aviv. Die Kultrezepte. Jüdisch kochen mit Rezepten der Food-Hotspots aus der Trendstadt Israels.“ von Reuven Rubin, erschienen im Christian Verlag. Dann neben dem, was man in einem Kochbuch erwartet, nämlich Rezepte, finden wir vor allem Informationen zu angesagten Restaurants und Läden der Stadt. Wir erfahren, was man als Besucher dort auf keinen Fall verpassen sollte und, wo der Bär steppt. Aufgeteilt ist das Buch in die einzelnen Stadtviertel, was wiederum zum Stil des „Reiseführers“ gut passt.
Weiterlesen