Stattlicher Mann, stattliches Buch

schuhbeckWenn ein Alfons Schuhbeck sich die Ehre gibt, mal eben 500 Rezepte für ein Kochbuch zu kuratieren, dann kann man sich schon denken, dass dabei ein ganz schöner Wälzer rumkommt. 535 Seiten umfasst das Standardwerk „Deutschland das Kochbuch“ aus dem ZS Verlag am Schluss und das kann sich definitiv sehen lassen. Nix kleine Lektüre für die Handtasche, das hier ist ein richtiger Klopper mit Format und Gewicht. Und weil das Buch eben ganz Deutschland erfassen soll mit all seinen regionalen Besonderheiten müssen diese natürlich vorab erst einmal umfassend geklärt werden. Weiterlesen

Advertisements

Yippieh yeah -Cowboy

bildNachdem wir erst kürzlich mit den Gauchos gegrillt haben, lernen wir diesmal die Grillkünste von Robert Murphy aus Texas kennen. In „Original Texas BBQ: Smoken & Grillen wie die Cowboys“ aus dem Delius Klasing Verlag dreht sich diesmal alles um die Outdoorküche und die typisch texanischen Gerichte. Ähnlich andern Büchern zum Thema „Grillen“ beginnt auch hier alles mit der Vorstellung unteschiedlicher Grillarten, der Fleischsorten, benötigter Werkezeuge und jeder Menge Tipps und Tricks, die uns das perfekt gegarte Stück Fliesch zaubern lassen sollen. Mich verstört der Anblick rustikal rostiger Messer zu Beginn jedoch ein bisschen… Weiterlesen

Doppelte Inselfreuden

0Da Zypern ja gleich zu zwei Ländern gehört, also zu Griechenland und zur Türkei, ist auch die Küche dort entsprechend vielschichtig und höchst abwechslungs-reich. In „Aphrodites Küche: Der Geschmack von Sommer und Zypern“ bringt uns Bloggerin Christina Loucas ihre von unterschiedlichen Einflüssen geprägte Heimatküche näher. Und nicht nur türkische und griechische, sondern auch syrische, libanesische und israelische Traditionen sind hier deutlich spürbar. Die perfekte Mischung also, um sich mit großer Sicherheit den perfekten Sommer-Mix auf den Teller zu holen. Weiterlesen

Kochen mit Regine – Desaster³

regineDer Titel „Einfach, schnell und gesund kochen. 80 Rezepte für den Alltag“ (Regine Mauer, Delius Klasing Verlag) klingt genau nach dem, was ich mag. Unkompliziert, mal easypeasy aus der Hüfte geschossen und trotz aller Einfachheit gut und lecker. Klingt zumindest so, ne. Dass es hier auch um eine gewisse Philosophie geht, lässt die Angabe „Zu einer rundum gesunden Ernährung gehört viel mehr als nur die richtigen Kochrezepte. Weshalb sollten wir alle weniger Fleisch essen? Warum ist Obst und Gemüse so wichtig für uns? Gibt es Lebensmittel, die man nicht kombinieren sollte?“ bereits erahnen. Was mich hier allerdings auf den nächsten Seiten erwartet, damit hätte ich niemals gerechnet. Weiterlesen

Wenn Erdogan nicht wäre…

ist.jpgdann würde mich die Türkei ja durchaus mal reizen. Besonders, nachdem ich „Ein Tag in Istanbul. Rezepte & Geschichten vom Bosporus“ von Yelda Yilmaz (Hölker Verlag) in die Finger bekommen habe. Schon der Einband lässt erahnen, dass Kultur und Tradition hier eine sehr große Rolle spielen und so ist es kaum verwunderlich, dass vor den Rezepten viele viele Bilder und eine „Anleitung“ für Istanbul stehen. Erst danach begeben wir uns in die Morgensonne „Sabah Günesi“.  Weiterlesen