Leider kein Käsekuchen!

kuchenWenn ich sage, dass ich Käsekuchen liebe, dann ist das eine leichte Untertreibung. In Wahrheit könnte ich mich glatt in Käsekuchen reinlegen und hätte kein Problem damit, jeden Tag Käsekuchen zu essen, da es ja so verdammt viele unterschiedliche Arten gibt. An „Cheesecake & Schokokuchen – 55 unwiderstehliche Rezepte für Naschkatzen. Das Trendbackbuch mit grandiosen Käsekuchen-Varianten, ob fruchtig, schokoladig oder klassisch.“ von Lena Söderström (Christian Verlag) komme ich folglich nicht dran vorbei. Das klingt doch ganz nach meinem Geschmack… Weiterlesen

She cried more more more…

anniks… Kuchen und Torte und Gebäck. Nachdem sie einen Blick in „Anniks göttlichste Kuchen: klassisch – außergewöhnlich – lecker“ von Annik Wecker (DK Verlag) geworfen hatte. Ich gebe zu, hier werde ich schwach. Das sieht aber auch einfach alles zu verführerisch aus. Locker, lecker, luftig leicht und himmlisch schön. „Muffins & kleines Gebäck“, „Aus aller Welt“, „Klassiker“, „Außergewöhnliches“ und „Torten“ entführen uns in eine zauberhafte Zuckerwelt. Weiterlesen

Fast zu schön zum Essen …

grünAnsprechende Fotos sind für mich bei Kochbüchern extrem wichtig. Ich will mir beim Blättern Hunger holen und Lust kriegen, das, was ich da sehe, zuzubereiten. Das funktioniert bei „Miss Grünkerns Küche. 50 Rezepetlieblinge, die keinen Aufwand machen“ von Ronja Pfuhl (Christian Verlag) ganz hervorragend, muss ich sagen. Da könnte man sich die Bilder sogar glatt an die Wand hängen, so ästhetisch und perfekt sind die.  Dass die nicht nur toll aussehen, sondern auch extrem gut schmecken, daran habe ich keinerlei Zweifel. Weiterlesen

Kein Gluten? Aber Kuchen!

backenWenn man kein Gluten verträgt, muss man viele Einschränkungen hinnehmen. Leider eben ziemlich oft auch im Bereich der Süßspeisen. Kuchen und Torten sind selten möglich, was natürlich schade ist. Wie schön, dass „Backen ohne Mehl. Kaffeeklatsch glutenfrei“ von Anja Donnermeyer (Ulmer Verlag) uns zahlreiche Ideen liefert, wie alle den Nachmittagskaffee genießen können. Weiterlesen

Cin cin! Es gibt Tapas.

tapasAls Fan von Fingerfood und Kleinigkeiten zum nebenbei Essen, kam ich an „Simply Tapas. Das superschnelle Tapas-Kochbuch“ (DK Verlag) von Frédéric Schulz, Stephan Wagner und José Francisco Rodriguez natürlich nicht vorbei. Schnelle Gerichte, davon gleich mehrere, weil es eben nur Kleinigkeiten sind und damit die Möglichkeit für jeden, sich das auszusuchen, was er mag. Perfekt. Ob für den relaxten Abend zu weit auf dem Balkon, den Spieleabend mit Freunden oder die Party – Tapas kommen immer gut an. Weiterlesen