Master? Hab ich. Den Master Wein-Guide

wein.jpgEs gibt ja diese Flachwitze von wegen „Ich kenne mich mit Wein aus. Ich sehe direkt, ob er weiß oder rot ist“, aber so ein bisschen Weinwissen schadet ganz ehrlich einfach nicht. Wer jetzt ein solides grundsätzliches Wissen rund um den Wein erlangen möchte (das richtige Wissen erlangt man ja eigentlich nur durchs Probieren 😉 ), der kann sich dies zum Beispiel mit „Der Master Wein-Guide. Die Magnum-Edition von den Machern von winefolly.com“ (Heyne) anlesen. Madeline Puckette und Justin Hammack führen charmant in die Weinwelt ein. Im Übrigen „ausgezeichnet mit dem „Oscar“ der Foodbranche, dem renommierten James Beard Award für das beste Getränke-Buch 2019″… Weiterlesen

Frisch und grün, teils mit Hicks

drinkAls absoluter Gin-Fan sind mir Cocktails und Longdrinks mit grünem Beiwerk natürlich nicht fremd und so freue ich mich besonders auf „Frische Kräuter Drinks mit und ohne Alkohol“ von Hildegard Möller, erschienen bei Thorbecke. Ist zwar ein bisschen mehr ein Sommerthema, weil man im Winter ja eher bei Glühwein ist, aber vielleicht gibt es ja auch ein entsprechendes Warmgetränk mit Kräuterlein? Und wenn nicht, macht das Buch sicher schon jetzt Lust auf den kommenden Sommer. Weiterlesen

Schlank trotz Cocktail? Yeah!

cocktail.jpgDas erste, was man ja bei allen Diäten immer zu hören bekommt, ist neben der gesunden Ernährung und dem Sport auch der Verzicht auf Alkohol, insbesondere auch Cocktails. Stimmt ja im Prinzip auch, denn Alkohol enthält ziemlich viele Kalorien und die meisten süffeligen Mixgetränke auch. Wie schön, dass es mit „Low Carb Cocktails. 60 schnell gemixte Drinks. Wenig Kohlenhydrate. Viel Genuss“ aus dem Christian Verlag von Diana Ruchser nun endlich Alkoholgenuss ohne Reue gibt. Weiterlesen

Blubberblubber, prickel, gluck

proseccoWenn ich an einem Abend nur ein einziges Getränk trinken darf, weil ich zum Beispiel fahren muss und die Wahl zwischen diversen Weinen und etwas Spritzigem habe, entscheide ich mich meist für die Blubberbrause. Bevorzugt Cremant, Sekt brut oder Cava, aber auch Prosecco und Co mag ich durchaus gerne. So ein Glas Sekt hebt einfach die Stimmung, beschwingt ein bisschen und macht sich dank der Kohlensäure mit einem ganz leichten Schwips bemerkbar, der aber im Laufe des Abends sanft wieder abklingt. Das Buch „Prosecco made me do it. 60 Prickelnde Cocktails“ aus dem Knesebeck Verlag von Amy Zavatto ist also wie für mich gemacht. Weiterlesen

Alkohol. Viel Alkohol. Aber ladylike!

cheers.pngWährend betrunkene Frauen eigentlich immer als peinlich gelten, drückt man da bei Männern doch viel leichter mal beide Augen zu. Aber warum? Finde ich eigentlich unfair, denn in meinen Augen haben beide die gleiche Verantwortung ihren Konsum sinn- und maßvoll zu gestalten. Umso mehr freue ich mich über „Cheers, Ladies. Berühmte Frauen und ihre Cocktails“ von Jennifer Croll und Kelly Shami aus dem Hause Prestel. Laut Autorin Croll, selbst Barkeeperin, eine „Hommage an 60 herausragende Frauen, die das kulturelle Erscheinungsbild unserer Welt verändert haben. “ Weiterlesen