Lesen, kochen und entspannen

chris.jpgEine ungewöhnliche Kombi liefert „White Chrismas. Rezepte & Geschichten für eine entspannte Weihnachtszeit“ aus dem Hölker Verlag von Lisa Nieschlag und Lars Wentrup. Neben den fünf Kapiteln „Sleight bells ring – Naschereien für die Adventszeit“, „Winter Wonderland – Wärmendes für kalte Tage“ “ Dashing through the snow – Leckereien zum Verschenken“, „Have yourself al merry little christmas – Weihnachtsgebäck“ und „O holy night – festliche Menüs“ sorgen 11 weihnachtliche Geschichten für Abwechslung. Weiterlesen

Advertisements

Weihnachten mit glücklichen Tieren

weihn.jpgDass es Weihnachten nicht immer Gans und Co geben muss, sondern durchaus auch mal alle Tiere in Frieden weiterleben dürfen, zeigt „Weihnachten vegetarisch“ von Christina Heß aus dem Thorbecke Verlag. Bei ihr gibt es stattdessen Pilze, Pasta und Pastete…  Aufgeteilt ist das Buch in die drei Bereiche „Vorweihnachtszeit“, „Weihnachten“ und „Post Foodcoma“, was mich besonders interessiert, weil die meisten nach Weihnachten ja diesen Overkill kennen, wenn man eigentlich auf nix mehr Lust hat. Ich bin ja mal gespannt, was Frau Heß mir da so empfiehlt… Weiterlesen

24 mal Leckeres zum Lesen

24Adventskalender mit Bildchen oder Schoki kennt ja jeder. Für mehr Abwechslung sorgt da „24x O du Köstliche. Adventskalenderbuch mit Ausklappseiten“ aus dem Coppenrath Verlag. Für dieses Jahr bin ich damit zwar etwas spät dran so dass es als Geschenk jetzt nicht mehr reicht, aber ich wollte mir selbst ja nicht die Freude nehmen 😉
Jeden Tag bis Weihnachten bringen uns bekannte Schriftsteller wie Christine Nöstlinger, Charles Dickens, Ernest Hemingway oder Tomi Ungerer mit ihren weihnachtlichen Kurzstorys ein Stückchen weiter Richtung Fest(stimmung). Weiterlesen

Countdown: 100 Days to christmas

ny.jpgDas mit den „genau 100 Tage“ bis Weihnachten ist zwar schon ein oder zwei Tage her, aber ich gebe zu, dass ich das innerlich ein bisschen gefeiert habe. Endlich kann ich ganz offen und laut Weihnachtslieder hören (die Wochen davor gab es von den Nachbarn nur irritierte Blicke, wenn das Auto, ich und die Mariah mit einem „All I want for christmas“ eingetrudelt sind), ein bisschen weihnachtlich dekorieren und – natürlich backen. Inoffiziell haben der Gatte in spe und ich schon Ende Oktober einmal gebacken, aber das war ja nur ein „Probebacken“.. *hust*. Jetzt also alles in LAUT! Und dazu passend jetzt auch endlich: „New York Christmas Baking“ aus dem Höler Verlag und von Lisa Nieschlag und Lars Wentrup. Weiterlesen

Made by Lotte @ home

homemade.jpgDas ist ja quasi mein „Lieblingslabel“, das ich gerne allen von mir hergestellten Produkten dick und fett aufdrucken würde. Ja, ich bin immer ziemlich stolz, wenn ich Marmelade, Gebäck oder sonst was verschenken kann, das aus meiner eigenen Küche stammt. Irgendwann, so das Ziel, kann ich das Ganze dann noch um die Angabe „mit Gemüse und Früchten aus eigenem Anbau“ ergänzen, aber bis dahin freue ich mich schon über das „hausgemacht“ ganz extrem. Mindestens ebenso freue ich mich da über das Eintrudeln von „Echt Hausgemacht. Über 100 kreative Rezepte von Michael Koch“ aus dem ZS Verlag. Weiterlesen