Gefühlvolles Wohnen… ommmmmh

wohnenNachdem ich ja kürzlich „Rooms“ rezensiert hatte und dabei ein wenig enttäuscht war, dass die Ideen nicht wirklich alltagstauglich sind, probieren wir es diesmal mit Martina Goernemanns „Wohnen ist ein Gefühl. In Räumen leben, die eine Seele haben“ (Bassermann Inspiration). Ansprechendes und schlichtes, aber feines Cover mit Blumen und Pastell – ich bin gespannt. Die ersten Fotos versprechen Nostalgie, ein wenig Retrolook und viele kleine Details. Nachdem die Autorin sich und ihren Ansatz kurz vorgestellt hat geht es auch schon los mit dem Wohnen und wir erfahren in sehr amüsanter Weise, wie wir dem Mann die neue Farbe „Taupe-Rosé“ als „Leberwurstton“ verkaufen, wie man sich mit bunter Tafelfarbe ein bisschen Abwechslung streicht und wo man Farben, Tapeten und mehr viel günstiger kaufen kann als im heimischen Baumarkt. 

wohnen2Möbel rücken, Möbel streichen- hier bekomme ich genau die Anregungen, die ich mir für meine Räume erhoffe. Daneben gibt es praktische Tipps zum Reinigen von Porzellan, Entfernen von Farbflecken und der Möbelpflege mit Salatdressing. Was mir besonders gut gefällt ist die Leichtigkeit, mit der die Autorin den Spaß am selbst-werkeln vermittelt. Da geht es nicht um Perfektion, sondern um die Tätigkeit mit den eigenen Händen und das daraus resultierende Ergebnis, das uns stolz macht. Aufgeteilt ist das Buch übrigens in die Bereiche „Gemütlichkeit“, „Glückseligkeit“, „Häuslichkeit“, „Herzlichkeit“, „Leidenschaft“ und „Sparsamkeit“.
wohnen3Dabei geht es nie nur um die Möbel oder nur um die Deko, sondern immer ganz viel um Emotionen, Wirkungen und Eindrücke, welche die Autorin mit persönlichen Geschichten und Erinnerungen schmückt. Und zwischen dem schwelgen in Kindheitserinnerungen (Zwieback), den kleinen Alltagsanekdoten und Tipps, was man so alles mit Baking Soda (Natron) anstellen kann, gibt es HInweise, wie man gute Flohmärkte findet, wie man Heimeligkeit schafft und das Rezept für den perfekten Gugelhupf.
wohnen4Für mich ein schönes Buch, das beim Lesen hervorragend unterhält, tatsächlich gute Tipps parat hat und mich bei meinen nächsten Einrichtungstaten sicherlich noch gut unterstützten wird.

Anfängertauglichkeit: ☆☆☆☆☆ (winzige, kleine und größere Ideen)
Alltagstauglichkeit:  ☆☆☆☆ (manche kosten, viele sind mit ganz wenig cash umzusetzen)
Geschenkqualität: ☆☆☆☆☆ (für alle, die gerne umstylen und Flohmärkte mögen)
Originalität: ☆☆☆☆ (sicherlich nicht das Rad neu erfunden, aber schööön umgesetzt)

Advertisements