Surprise, surprise – oh, doch nicht.

img_6450Ob ich leicht zu beeindrucken bin? Ich hab keine Ahnung, aber wenn ich so sehe, was da bei Facebook in diversen Backforen so präsentiert wird, mein lieber Herr Gesangsverein, da klappt mir doch regelmäßig die Kinnlade so richtig runter. Zumindest ein bisschen dieses Niveau erhoffe ich mir daher von „Überraschungskuchen. 30 einfache Rezepte, garantiert mit Wow-Effekt“ von Eva Harlé aus dem Südwest Verlag. Das Titelbild ist ganz nett, wobei ich den Kuchen ein bisschen trocken und die Idee ein bisschen zu plump finde. Einen Kuchen aushöhlen und dann m&ms reinpacken – aber da gibt es bestimmt noch deutlich coolere Ideen  im Buch, oder? Weiterlesen

Advertisements

Wenn die Eismaschine einmal läuft …

frozen… dann sollte man das Abenteuer in jeder erdenklichen Variante mitnehmen. In diesem Fall „Frozen Joghurt. Das cremige Dessert aus dem Becher“ aus dem Parragon-Verlag. Da meine Lieblings-Eissorte von jeher „Joghurt“ ist, liegt es nahe, dass ich auch diese kühle Schleckerei sehr schätze. Tatsächlich finde ich gerade bei richtig hohen Temperaturen, dass diese Alternative zum „richtigen“ Eis oftmals erfrischender ist, da sie mir persönlich weniger mächtig und fettig vorkommt und man danach nicht so den „uff-voll“-Effekt erleidet. Und offensichtlich sehen das viele andere ebenso, denn bei uns sprießen die Eisdielen, die „Frozen Joghurt“ anbieten seit ein paar Jahren in allen Winkeln. Aber wir wollen ja nicht kaufen, sondern selbst machen, also widmen wir uns dem Buch. Weiterlesen