Wunderbares Wintergemüse

img_3976Wir hatten Wurzelgemüse an dieser Stelle ja schon das ein oder andere Mal, aber da es auch einfach so unglaublich wandelbar ist, kann man davon ja auch nie genug bekommen, oder? „Rüben und Beten“ heißt das Werk von Usch von der Winden aus der Edition Fackelträger. Schon der Einband macht Lust auf das Wurzelgemüse. Unterteilt ist das Ganze in „Erdig – Süß – Würzig“ (Rote Bete, Karotte, Speiserübe, Steckrübe), „Holzig – Herzhaft – Warm“(Zuckerrübe, Pastinake, Sellerie, Petersilienwurzel) und „Herb – Pfeffrig – Scharf“ (Kohlrabi, Schwarzer Rettich, Schwarzwurzel, Meerettich). Da ist doch wirklich an jede Gemüsesorte gedacht… Weiterlesen

Advertisements

Cucurbita – endlich sind sie wieder da

IMG_3747.JPGCucurbita, also Kürbisse, sind für mich ein absolutes Highlight im Herbst und Winter. Wenn ich schon dem Wetter nichts abgewinnen kann, dann wenigstens den Delikatessen, die es zu dieser Zeit so gibt. Ob frische Pilze, Kastanien oder eben Kürbisse – die kalte Jahreszeit bietet eine Fülle an tollen Genüssen. Was ich besonders an Hokkaido und Co schätze, ist die Vielfältigkeit der Verarbeitung. Man kann ihn kochen, braten, im Ofen zubereiten, mit ihm backen, ihn einlegen, ihn für herzhafte aber auch süße Gerichte verwenden. Außerdem ist er hervorragend lagerbar und daher ein sehr dankbarer Bewohner meiner Vorratskammer. Ich gehe daher absolut d’accord mit Anna Walz, die ihre Werk „Kürbis. Unser Lieblingsgemüse“ (Edition Fackelträger) betitelt. Definitiv eines meiner Lieblingsgemüse … Weiterlesen

Streetfood ?! Sounds good!

veganAllerdings auch nur, weil ich mal wieder das kleine Wörtchen „vegan“ überlesen habe. Aber bei „über 50 Rezepten“ müsste doch zumindest eines dabei eins, das ich überzeugend finde – vegan hin oder her, oder? Erschienen ist das Werk „Vegan Street Food“ von Nadine Horn & Jörg Mayer in der Edition Fackelträger, was schonmal bedeutet, dass es sich um ein hochwertiges Buch mit guten Bildern handeln müsste – so der Erfahrungswert bisher. Das Cover ist schön gestaltet und auch die ersten Seiten, die uns über die Motivation der Autoren zu diesem Buch, die Geschichte des Streetfood und die aktuellen Trends informieren, sind ansprechend gestaltet. Ein umfangreiches Glossar erklärt diverse Zutaten, die vielleicht nicht jeder kennt und vor allem nicht jeder daheim hat, damit man sich rechtzeitig darum kümmert, diese zu besorgen, bevor man sich an die Rezepte macht. Dass die Rezepte nicht alle „gesund“ sind, sondern es auch ums Schlemmen und „Quality time“ geht, heben die Autoren gleich mal hervor, bevor es hier zu Fehleinschätzungen kommt… Weiterlesen

All we need is KOKOS :)

kokosSchon zu Schulzeiten hatte ich ein ganz besonderes Faible für Kokos. Kokoseis, Kokosschokolade, Raffaelo – besonders mit meinem Kokos-Parfum habe ich damals eine Reihe von Klassenkameraden regelmäßig ziemlich genervt. Nichtsdestotrotz ist es bei meiner Liebe für diese „Steinobst“ geblieben. „Superfood Kokos. Über 100 Rezepte und Ideen für Food & Beauty“ von Brynley King aus dem Fackelträger Verlag war da natürlich ganz oben auf meiner Wunschliste. Auf rund 150 Seiten dreht sich alles nur um die Nuss, denn die Autorin Bryan ist quasi auf Kokosplantagen aufgewachsen – wie beneidenswert. Weiterlesen

Verflixt und rausgedreht – mehr Spiralen

spiralWir hatten ja bereits mehrmals das Thema Spiralschneider („Gekringelte Gemüseliebe“ und „Neue Kringel für Lotte„), wobei ich mit den beiden Büchern ja nicht ganz zufrieden war. Da das noch besser geht, musste „Spiralize it! Spaghetti aus Gemüse und Obst“ auf jeden Fall getestet werden. Erschienen ist das Buch beim Fackelträger Verlag, ausgearbeitet hat es Christina Wiedemann. Auch hier gibt es – wie bei den beiden anderen- eine Übersicht über die Hilfsmittel, die zur Herstellung von Spiral“nudeln“ taugen sowie eine Auflistung der geeigneten Obst- und Gemüsesorten. Ist gar nicht so doof, weil man dann gezielt ein einfaches Gemüse für die ersten Schritte wählen kann und nicht gleich entmutigt scheitert. Vier Kapitel erwarten uns und zwar: „Roh“, „Kochen, Dünsten & Pochieren“, „Braten & Ausbacken“ sowie „Backen“.  Weiterlesen