Nimm mich mit und schüttel mich …

salat.jpgSo oder so ähnlich müsste die Anleitung für den richtigen Gebrauch von „Die besten Salate im Glas zum Mitnehmen“ von Courtney Roulston aus dem Bassermann Verlag wohl lauten. Im Prinzip ist der Salat to go ja schon fast etabliert und insbesondere in der gesunden Büroküche oft zu finden – als neusten Trend würde ich es daher im Gegensatz zu den Herausgebern wohl nicht mehr bezeichnen. Dennoch ist die Idee nach wie vor gut: Erst Dressing ins Glas, dann Zutaten drauf und vor dem Verzehr schütteln. Eingeteilt nach „Huhn“, „Fisch & Meeresfrüchte“, „Fleisch“ und „Gemüse“ erwarten uns fast 30 abwechslungsreiche Salatkreationen – there we go! Weiterlesen

Advertisements

Der (Küchen)Bulle wird stubenrein

Skueche.jpgeit ich vor Jahren gesehen habe, wie Tim Mälzer in seiner Fernsehküche rumschmuddelt und mit Handtüchern siffige Bretter abwischt oder siffige Bretter einfach auf die andere Seite dreht und entspannt weiterarbeitet, hat der „Schmuddel“ bei mir seinen Eindruck weg. Sein Auftreten in den sozialen Medien, in denen er regelmäßig provoziert, hat zudem dazu beigetragen, dass ich ihm ein wenig skeptisch gegenüberstehe. Das neue Buch „Die Küche: Mit über 120 Rezepten, in hochwertiger Ausstattung mit Goldfolienprägung“ (Mosaik Verlag) sah dann aber irgendwie doch so ästhetisch und ansprechend aus, dass ich mich nach einigen Jahren Abstinenz wieder an den „Bullen“ herantraue. Vielleicht hat er sich ja mittlerweile ein wenig die Hörner abgestoßen und ist zugänglicher?
Weiterlesen

Und sonst so? Fisch. Viel Fisch!

fischIch bin ja ein Verfechter von sinnvoller Ernährung, sprich regional und saisonal. So mit Superfoods und Paleo, vegan und Raw bin ich skeptisch. Insbesondere, weil einem viele Ernährungstrend das Geld aus der Tasche zeihen und dann herauskommt, dass der Trend jetzt doch nicht wirklich ultra-gesund ist. Stattdessen nur das kaufen, von dem ich weiß, wo es herkommt und wie es erzeugt wurde, finde ich viel gesünder. Zeit also mal für ein regionales Kochbuch: „Das Beste vom Bodensee. Fisch.“ von Christiane Leesker und Vanessa Jansen aus dem Südwest-Verlag. Für mich eine logische Sache: See = Wasser= Fisch. Aber ich gebe zu, dass ich noch nie am Bodensee war und von daher keinen Plan habe, was da drin so kreucht, fleucht und umherschwimmt. Nach dem x-ten Rezept mit „Felchen“ weiß ich immerhin, dass der sich dort scheinbar tummelt. Soll sogar die Spezialität am Bodensee sein – und schon wieder was gelernt. Schön. Weiterlesen

30 Suppen gegen den Winterblues

Frechon_ESuppen_159014.jpgDass nichts über eine gute Suppe geht – ob als Vorspeise oder als Hauptgericht, hat Eric Frechon erkannt und liefert uns mit „Suppen“ aus dem Bassermann Verlag 30 kreative Anregungen für warme und kalte „Schlürfereien“. Schlichter Titel, farbenfrohes Cover und auch innendrin ist alles übersichtlich. Keine zusätzlichen Einteilung, weil ist ja eh alles Suppe 🙂 Dass der gute Mann Franzose ist, merkt man spätestens, wenn er das dritte mal als kleines Topping „Trüffel“ vorschlägt. Bei uns würde man da etwas moderater vielleicht „Croutons“ oder „Schinkenwürfel“ vorschlagen, in Frankreich sind die Ansprüche da wohl etwas (ein minimales etwas *hust*) höher… Weiterlesen

Es war einmal ein Sommer…

sommer.jpgMeine Beine frieren, meine Zähne klappern und meine Nase tropft – es ist kalt. Ich bin für dieses Wetter nicht gemacht und abgesehen davon, dass man nach einem strammen Marsch durch die kühle Luft eine gesunde Gesichtsfarbe hat, kann ich nicht nachvollziehen, warum manche Leute den Winter dem Sommer vorziehen. Ich bin halt kein Wintersportfan und schwitzen tue ich auch nicht wirklich, weswegen alle Zeichen bei mir stets auf SOMMER stehen. Wie erfreut mein kältegeplagtes Herz da „Sommer. Die schönsten Rezepte für sonnige Tage.“ Jens Linder und Johanna Westman bringen mir mit ihrem Werk (Hölker Verlag) zumindest ein paar warme Gedanken in die eisige Realität. Auch die beiden sind bekennende Sommer-Freunde und schenken uns mit ihrem kunterbunten, im Collage-Stil designten Buch bunte Farbkleckse voller Lebensfreude.  Weiterlesen