Gut ist, wenn man Gut(s)küche isst

gutsküche.jpgSchlechter Wortwitz, aber dafür ist das Buch wahrscheinlich umso besser. In „Gutsküche. Geschmack ist meine Heimat“ (südwest Verlag) von Matthias Gfrörer verspricht dieser uns eine naturnahe, saisonale und authentische Küche. Schwarz-weißes Cover – schlicht und edel, das passt zum Autor, denn Gfrörer hat im Berliner Sternerestaurant Margaux gelernt, Erfahrungen in New York und Südfrankreich und Spanien gesammelt bevor er sein eigenes Projekt, die Gutsküche auf dem Bioland-Gut Wulksfelde eröffnet hat. Weiterlesen

Opium fürs Volk? Nein, Salat!

salat1.jpgWir sind ja immer noch recht dicht am Jahresanfang und da sind ja bekanntlich auch die guten Vorsätze noch halbwegs präsent. „Gesunde Ernährung“ ist da so ein sehr beliebter Punkt (insbesondere, weil man es ja Weihnachte und Silvester meist ziemlich hat krachen lassen…) wenn es darum geht, Besserung zu geloben. „Die Salat-Bar. 80 Rezepte für knackig frische Salate“ von Sara Lewis aus dem Parragon Verlag bietet hierfür eine hervorragende Ausgangsbasis. Wenn nicht Salt der Inbegriff von „gesunder Ernährung“ ist, was denn dann bitteschön? Weiterlesen