Alle meine Gläser – autark 2018 ^^

glasDen Traum von einem riesigen Keller mit Gläsern voller Chutney, Marmelade, eingeweckten Früchten und Gemüse, angesetzten Likören und Fruchtweinen, fermentiertem Kraut und vielem mehr, den träume ich seit einigen Jahren. Das mit der Marmelade und dem Chutney habe ich 2016 erstmals in Angriff genommen, aber da ist noch verdammt viel Luft nach oben (sobald eine größere Wohnung vorhanden ist dann hoffentlich auch entsprechend im Keller oder dem Vorratsraum). Mit „Selbstgemacht im Glas. Zum Einkochen, Mitnehmen & Verschenken“ von Nikolaus Tomsich (erschienen bei Brandstätter) habe ich auf alle Fälle schon mal das passende Werk für alle hochtrabenden Pläne.  Weiterlesen

Advertisements

Weckgläser für alle(s) – return of grandma

sommerIch weiß ja nicht, wie das bei euch allen so ist, aber bei uns sind mit dem Tod meiner Oma vor etlichen Jahren auch sämtliche Vorräte an eingeweckten Früchten, Marmeladen, Sirups und Schnaps versiegt. Die nachfolgende Generation (also meine Mutter) hat – soweit ich mich erinnern kann – noch nie irgendwas eingelegt oder für Weckgläser eingekocht. Den Handkäse meines Vaters (eine sehr deftige Pfälzer Spezialität mit ordentlich Duftnote) lass ich da jetzt mal außen vor.
Aber irgendwie bleiben ja die nostalgischen Erinnerungen und wenn man, wie ich, hier im Gemüsegarten der Pfalz aufwächst, bietet es sich doch an, die alte Tradition wieder zu erwecken. Gedacht, getan: „Sommer im Glas. Marmeladen, Pesto & Likör“ von Dr. Oetker trudelt bei mir ein. ♥ ♥ ♥ Weiterlesen