Von der Vielfalt der Kartoffel

kartoffelEs geht doch nix über die Grumbeere, wie sie bei uns in der Pfalz so schön heißt. Bratkartoffeln, Kartoffelauflauf, Kartoffelbrei, Kartoffelstampf, Gequellte und und und. Da kann einem doch gar nicht langweilig werden. Genauso bodenständig wie der Erdapfel kommt auch das ihm gewidmete„Kartoffel auf Pfälzisch“ von Helga Rosemann (Lauinger Verlag. Der kleine Buchverlag) daher. Und weil es eben ein „Pfälzer Kulturgut“ ist, diese Kartoffel, gibt es vorab eine umfangreiche Erklärung zu deren Weg in die Pfalz, ihre Verbreitung dort (Kartoffelmuseum, Grumbeere-Markt, Kartoffelschnaps), ihre Rolle in der Geschichte und natürlich Grundlegende Infos zur Knolle selbst. Weiterlesen