224 Seiten Endorphine in Reinform

schokolade.jpgWeihnachten rum, Plätzchen vernichtet, jetzt passt wieder Schokolade rein. Wie schön, dass „Schokolade. Verführung pur.“ da auf meinen Tisch gesegelt ist. Da wusste der Parragon Verlag wohl, dass ich nach Weihnachten ganz dringend was Süßes brauchen kann, was nicht in Keksform daherkommt beziehungsweise ein paar Anregungen, wie ich alle Weihnachtsmänner, die noch übrig sind, verarbeiten kann. (Wurstsuppe für Weihnachtsmänner quasi – all in!). Aufgeteilt ist das Buch in die Kategorien „Knabbern“, „Weich“, „Zart Schmelzend“, „Knackig“ und  „Himmlisch“. Aber bevor wir uns der sündigen Versuchung hingeben, erhalten wir eine kurze Einleitung in die Welt der Kakaobohne, ihre Herkunft, ihre Zubereitung, ihre Sorten und Aromen. Kurz und bündig, informativ und gut. So mag ich das. Und schon geht es mitten rein in die üppige braune-schwarz-weiße Endorphinwelt.

Weiterlesen

Die Chaotin erobert die heimischen Küchen

miaMirja Hoechst (Mia) kenne ich bereits seit längerem durch ihren Blog „kuechenchaotin.de“, den ich gerne und regelmäßig lese. Endlich gibt es eine Auswahl ihrer Rezepte in „Mias süße Kleinigkeiten. Rezepte der Küchenchaotin“, erschienen im Thorbecke Verlag. MIt dem Buch, so verrät die autorin im Vorwort, ist ihr ganz großer Traum in Erfüllung gegangen und wir erfahren auch gleich, warum ihre Rezepte auf den Bildern immer so verführerisch aussehen – die Gute ist hauptberuflich nämlich Fotografin. Auf jeden Fall freuen wir uns mit ihr zusammen, dass es nun diese Sammlung ihrer Leckereien gibt und wünschen weiterhin vile Erfolg – aber jetzt mal schnell zu den Rezepten. Weiterlesen