Da bist du platt, gelle?

cake.jpgBeeindruckend sind so richtig hohe Torten mit mehreren Schichten und diversen Cremes, Sahnefüllungen und Fruchtdekoren ja allemal, aber manchmal bin ich dann doch ganz froh, wenn der Kuchen vor mir garantiert einfach und unfallfrei zu essen ist. Außerdem kann man da auch viel mehr unterschiedliche probieren, weil sie einfach nicht so massig sind – diverse Vorzüge also. Dass die Auswahl an Leckereien dabei keineswegs eingeschränkt ist, führt uns „Alle lieben flache Kuchen. Einfach und schnell: Süße und salzige Tartes, Pies, Apfelkuchen und mehr.“ von Ilse König aus dem Brandstätter Verlag eindrucksvoll vor Augen. Weiterlesen

Verdammt schick und furchtbar lecker

torte.jpgWas das Cover von „Schicke Schichten: Fabelhafte Torten backen und verzieren“ von Judith Bedenik aus dem EMF Verlag bereits eindrucksvoll verheißt, bewahrheitet sich im Inneren. Tortenträume über Tortenträume – eine beeindruckender und schöner als die andere. Das ist jetzt sicherlich nicht der klassische Nachmittags-Kuchen-Ratgeber, aber für  besondere Anlässe definitiv ein heißer Tipp. Wer also für den nächsten Geburtstag, eine Hochzeit, Taufe oder Ähnliches auf der Suche ist, hier wird er fündig. Garantiert! Weiterlesen

Süß, süßer, Zuckerschock: Cookie Dough

cookie.jpgManchmal muss es einfach süß sein. So richtig süß. So klebrig süß, dass man noch Stunden danach ein bisschen platt ist, aber bis an den Rand vollgestopft mit Glückshormonen 😀 Das dürfte mit „Cookie Dough. Aus Liebe zum Keksteig. Für Naschkatzen und Schüsselauslecker“ von Lindsay Landis aus dem Ars vivendi Verlag bestens gelingen. Nach einer Einleitung, die alles Essentielle zu Geräten, Grundzutaten, Zubehör und dem Grundteig enthält, erwarten uns sechs zuckersüße Kapitel und zwar „Süße Kleinigkeiten“, „Cookies & Brownies“, „Kuchen, Cremespeisen & Pies“, „Gefrorene Leckereien“, „Frühstück für Genießer“ und „Witzige Snacks & Partyfood“. Weiterlesen

Himmlisches Backwerk aus dem Allgäu

backen.jpg„Feine Backtradition. Kuchen und Torten nach feinsten Allgäuer Rezepten“ heißt es heute bei mir. Erschienen ist das praktische Ringbuch im AVA Verlag und liefert auf 160 Seiten alles, was das Herz des Kuchenfans begehrt. Nach einer kleinen Warenkunde, in der wir die einzelnen Teigsorten vorgestellt bekommen und deren Besonderheiten erfahren, starten die wunderbaren Backwerke mit Biskuitteig-Rezepten und einer „Birnen-Quark-Torte“. Ganz praktisch dabei auf der einen Seite das Foto mit den Zutaten, auf der anderen und so gestaltet, dass man es sich an der Arbeitsfläche zum Mitlesen hinstellen kann, die Anleitung. Eine echt gute Idee und schön übersichtlich.  Weiterlesen

Dolci aus bella Italia. Delizioso!

1Das erste, was mir nach rund 10 Seiten auffällt: Hier ist wirklich alles süß. Es ist einfach schon viel zu lange her, dass ich das letzte Backbuch in den Händen hielt. Jede Menge Zucker, Butter, Eier, Mehl und als Ergebnis daraus noch viel mehr süße Leckereien. „Backen. Dolci, Tartes und zauberhafte Küchen“ von Melissa Forti aus dem Prestel Verlag macht schon mit dem Einband, der die Bäckerin, eindeutig eine Vertreterin des Rockabilly mit großflächigen Tattoos, zeigt. Die ersten Fotos und die kaligraphische Gestaltung der Einleitung finde ich schon einmal super. Und dass Tim Mälzer das Vorwort geschrieben hat und sagt »Mehr Italien kann man in ein Stück Kuchen nicht reinbacken.«, spricht ja auch für sich, oder?! Weiterlesen