Die Perle des Südens lädt ein

marrakesch.jpgMit „Marrakesch. Das Marokko-Kochbuch“ entführt uns Autor Patrick Rosenthal (EMF Verlag) in die Rote Stadt mit den bunten Gewürzen und ihrer spannenden Kultur. Neben Rezepten gibt Rosenthal uns Einblicke in die Stadt, stellt uns seine Lieblingsplätze und interessante Persönlichkeiten vor. Natürlich kann man an den meisten Orten nicht  nur schön sitzen, sondern auch gut speisen. Ganz klassisch unterteilt in Vorspeisen, Hauptspeisen, Desserts und Marrakesch Delights startet er unsere Reise im „Anayela – Ein Ort der Inspiration“, dem Lieblingsdomizil des Autors. Weiterlesen

Advertisements

Mehrere Hände – ein Prinzip

0.jpgWer schon enmal versucht hat, abzunehmen, der weiß, dass das kein leichtes Unterfangen ist. Welche von den 1000 Methoden passt zu mir, ist für mich praktikabel – auch langfristig – und bringt vor allem wirklich was? Einen neuen Ansatz liefert dabei Suzy Wengel mit ihrem Werk „Schlank mit dem Handvoll-Prinzip: Die einfachste Diät der Welt“ (südwest Verlag). Klingt zumindest so, als wäre das total easy zu verstehen. Das Prinzip besteht dabei darin, dass man einfach mit den Händen die Portionen abmisst, die man zu sich nehmen soll. Zudem lernt der Diätwillige auf diesem Wege angeblich, sich wieder vernünftig zu ernähren udn auf seinen Körper zu hören. Weiterlesen

Sommer, Sonne, Rettungsring

s.jpgWährend es im Winter ja eher die Bücher mit den Tipps für den warmen Bauch (Eintopf), die getröstete Seele (Auflauf) und gegen den Blues (Crumble) sind, boomen dann Richtung Sommer wieder gesunde Snacks (Gemüse mit Dips), leichte Küche (Grillgemüse) und natürlich Salate. Und wer jetzt sagt, dass man letzteres doch nicht als sättigende Mahlzeit sehen kann, dem lege ich „Salate zum Sattessen“ von Bettina Matthaei aus dem GU Verlag ans Herz. Dieses Buch zeigt nämlich eindrucksvoll, dass Salat mehr sein kann als eine kleine Beilage. Aufgeteilt ist es in „Superbowl“, „To Go“, „Delight“ und „Partytime“. Und weil viele nur Kopfsalat und Feldsalat kennen, gibt es einen kleinen Abstecher in die Salatwelt (könnte meiner Meinung nach deutlich umfangreicher ausfallen) sowie einige Hinweise dazu, wie man einen schlichten Salat aufwerten kann (Kräuter, Gemüse, Nüsse…). Aber stürzen wir uns doch mal ganz hemmungslos hinein in die Superbowl … Weiterlesen