Sweet as candy – go, get it!

img_5734Manchmal rennt einem doch wirklich die Zeit davon – kenne ich nur zu gut, immerhin ist der letzte Eintrag auch schon wieder ein Weilchen her. Wird also höchste Eisenbahn, dass ich euch endlich „Sweet Tables by Cake Couture“ von Andrea Isabelle Streitwieser (blv Verlag) vorstelle. Das mit diesen Candybars für Hochzeiten, Geburtstage, Babypartys etc. hatten wir ja schon einmal hier, aber es kommt auch einfach nicht aus der Mode. Keine Hochzeit in diesem Jahr, auf der ich das nicht hatte – hat uns aber durchaus das ein oder andere mal vorm Hungertod bewahrt, wenn das Abendessen auf sich warten ließ… Weiterlesen

Jetzt backen wir nach Zahlen (und nach Bildern)

backen.jpgNachdem wir bereits mit Gabriela Scolik und „So geht kochen. Spielend leicht zum Meisterkoch. Das ultimative Anleitungsbuch.“ ( erschienen im Moewig-Verlag) gekocht haben, begeben wir uns jetzt mit ihr und ihrem Team in die vielfältige Welt der Backkunst. „“ heißt es im passenden Pendant zum ersten Werk. Vom Aufbau her finden wir auch hier das bewährte Prinzip vor, was mir auch diesmal immer noch richtig gut gefällt. Bevor es zu den Anleitungen geht (ich nenne das bewusst nicht Rezept, weil es eben den Charakter einer „Bauanleitung“ hat) gibt es allgemeine Hinweise und Tipps zum Buch, dann wieder eine Übersicht der Geräte, die man im Idealfall zur Hand haben sollte, eine Übersicht internationaler Weizenmehlarten und Tipps, wie man eine Garprobe vornimmt. Und schon sind wir auf dem besten Weg zum Profibäcker…  Weiterlesen

Buntes Glück – jetzt also doch

Macarons von Aurelie BastianEigentlich wollte ich einen großen Bogen um den Macaron-Cakepop-Whoopie-Kram machen. Viel zu bunt, viel zu aufwändig, viel zu trendig (und morgen bestimmt schon wieder verschwunden). Aber ich gebe zu: They got me. Aufwändig sind die Macarons nämlich nicht wirklich und alles, was kunterbunt und schrill ist, muss probiert werden. Das Buch von Aurélie Bastian ist die ideale Ausgangsbasis für alle, die sich bislang noch nicht an das farbenfrohe Gebäck getraut haben, es aber gerne würden. Im Gegensatz zu vielen Backbüchern, die ausschließlich auf die Optik setzen und statt mit frischen Produkten nur mit Aroma und Farbstoff zum Ziel kommen, wird hier mit Früchten, Gewürzen und natürlichen Aromen gearbeitet. Weiterlesen