Ist das wirklich Heimat?

heimat.jpgNachdem ich ja bereits das erste Werk dieser Rubrik von Mälzer bewertet habe und damals mehr als positiv überrascht war, dass dieser sonst so derbe und rohe Kerl so ein schönes Buch zu Stande bekommt, muss natürlich auch der Nachfolgeband „Neue Heimat“ (mosaik Verlag) dringend eingehend begutachtet werden. Nettes Cover – schön, dass es in Stoff eingefasst ist – und recht dick das Ganze. Die ersten Seiten mit Collagen und Multi-Kulti machen neugierig. Aufgeteilt ist das Buch in 11 Rubriken wie „Salat“, „Hack“, „Suppe“, „Wurst“, „Pasta“ und „Süß“. Na, dann mal los. Weiterlesen

Der (Küchen)Bulle wird stubenrein

Skueche.jpgeit ich vor Jahren gesehen habe, wie Tim Mälzer in seiner Fernsehküche rumschmuddelt und mit Handtüchern siffige Bretter abwischt oder siffige Bretter einfach auf die andere Seite dreht und entspannt weiterarbeitet, hat der „Schmuddel“ bei mir seinen Eindruck weg. Sein Auftreten in den sozialen Medien, in denen er regelmäßig provoziert, hat zudem dazu beigetragen, dass ich ihm ein wenig skeptisch gegenüberstehe. Das neue Buch „Die Küche: Mit über 120 Rezepten, in hochwertiger Ausstattung mit Goldfolienprägung“ (Mosaik Verlag) sah dann aber irgendwie doch so ästhetisch und ansprechend aus, dass ich mich nach einigen Jahren Abstinenz wieder an den „Bullen“ herantraue. Vielleicht hat er sich ja mittlerweile ein wenig die Hörner abgestoßen und ist zugänglicher?
Weiterlesen