Plätzchen? Nenn es einfach Kekse!

^keks.jpgWarum? Weil es Plätzchen nur an Weihnachten gibt, man Kekse aber das ganze Jahr über verspeisen kann. Komischerweise würde ich es immer so definieren: das, was ich selbst backe, sind Plätzchen, das was ich fertig kaufe, Kekse. Aber egal wie wir es nennen, wichtig ist ja nur das, was bei rumkommt. Ich habe ja schon erwähnt, dass ich ab und an mal meine Umgebung mit Kuchen und kleinen Leckereien erfreue (- kleine Geschenke erhalten die Freundschaft-) und so Kleingebäck ist da natürlich immer super, weil man es so hübsch verpacken und überreichen kann. Weil aber um Weihachten rum ja jeder Dödel bäckt und sich dann kaum noch einer wirklich freut („oh, wie nett, Plätzchen, wieoriginell..“ (stellt es zu den 37 anderen Beuteln)) hab ich beschlossen, einfach jetzt zu backen. Antizyklisch also ^^ – rechnet keiner mit, aber alle freuen sich wie Bolle. Achja. „Expresskekse. Knuspergenuss fürs ganze Jahr“ von Nico Stanitzok (G&U) hilft mir dabei. Weiterlesen

Advertisements

Weihnachts-vor-vor-vor-Freude

pfefferObwohl ja bereits seit rund einem Monat im Supermarkt wieder Lebkuchen, Spekulatius und Dominosteine erhältlich sind, kommen mir diese Sachen definitiv nicht vor Ende November ins Haus. Irgendwie schaffe ich es tatsächlich das in allen Läden so auszublenden, dass es mich bislang noch nicht in Versuchung geführt hat. Mit „Pfefferkuchen Wunderland. 30 Zauberhafte Rezepte“ von Mina Sinclair aus dem Hölker Verlag schwappte dann aber doch klammheimlich ein erster weihnachtlicher Vorbote ins Haus. Okay, ganz ausnahmsweise drücke ich mal beide Augen zu und stürze mich mit offenen Augen hinein in die bunte Adventswelt.  Weiterlesen

Jetzt backen wir nach Zahlen (und nach Bildern)

backen.jpgNachdem wir bereits mit Gabriela Scolik und „So geht kochen. Spielend leicht zum Meisterkoch. Das ultimative Anleitungsbuch.“ ( erschienen im Moewig-Verlag) gekocht haben, begeben wir uns jetzt mit ihr und ihrem Team in die vielfältige Welt der Backkunst. „“ heißt es im passenden Pendant zum ersten Werk. Vom Aufbau her finden wir auch hier das bewährte Prinzip vor, was mir auch diesmal immer noch richtig gut gefällt. Bevor es zu den Anleitungen geht (ich nenne das bewusst nicht Rezept, weil es eben den Charakter einer „Bauanleitung“ hat) gibt es allgemeine Hinweise und Tipps zum Buch, dann wieder eine Übersicht der Geräte, die man im Idealfall zur Hand haben sollte, eine Übersicht internationaler Weizenmehlarten und Tipps, wie man eine Garprobe vornimmt. Und schon sind wir auf dem besten Weg zum Profibäcker…  Weiterlesen

24 kleine Freuden für Genussmenschen

xmasKleine Geschenke erhalten ja bekannermaßen die Freundschaft und mit dem Adventskalender „24 Winterwohlfühlrezepte für Genießer“ aus dem Throbecke Verlag bietet sich eine hervorragende Möglichkeit, jemandem eine kleine Freude zu bereiten. Gerade vor Weihnachten sollte man jede Chance nutzen, sich nochmal beliebt zu machen *hust*, denn an Weihnachten selbst werden ja so viele Geschenke verteilt, dass man da kaum noch aus der Masse herausstechen kann. Also ruhig mal vor den Feiertagen „Danke“ sagen und ein paar Bonuspunkte kassieren ^^.
Der kulinarischen Adventskalender bietet – wie zu erwarten – während der Adventszeit jeden Tag ein neues Wohlfühlrezept. Die Palette reicht dabei vom himmlischen Weihnachtsgebäck und köstlichen Dessert bis hin zu wärmenden Suppen, Eintöpfen und edlen Festtagsgerichten. Weiterlesen

Was backen wir heute? Richtig, Kekse!

kekse„Schnelle Kekse. Backen für Eilige“ gibt es von Angelika Kirchmaier (pichler Verlag) und damit genau das, was mich anspricht, denn Geduld ist nicht unebdingt meine Stärke und Zeit hab ich ja generell und eigentlich und überhaupt sowieso nie. Zumindest in der Theorie – fürs Backen und Kochen ist dann doch irgendwie immer Zeit ürbig. Warum Frau Kirchmaier dieses Buch verfasst hat, erschließt sich mir, wenn ich lese, dass sie Diaetologin, Gesundheitswissenchaftlerin, ausgebildete Köchin, Touristikkauffrau und Autorin ist – die kann ja gar keine Zeit haben. Vorteil des vielseitigen Lebenslaufs: Die Autorin kennt die Probleme von Allergikern und bietet Lösungen ohne Kuhmilch und Gluten sowie vegane und diabetikergeignete Versionen an. Weiterlesen