Für alles ist ein Kraut gewachsen

kraut.jpgAllerdings ist es – zumindest für mich – manchmal so gar nicht einfach, die Kräuter zu Hause am Leben zu halten. Zu trocken, zu nass, zu warm, zu kalt, zu wenig Sonne, zu viel Sonne – und zack, war es das mal wieder mit Koriander, Petersilie und Schnittlauch. Damit ich auch hier zukünftig einen grünen Daumen habe, liegt bei mir nun „Kräuter Manufaktur. Pflanzen, pflegen und verputzen“ (LV.Buch). Dürfte angesichts der Temperaturen derzeit zwar eher das Projekt für den nächsten Frühling werden, aber es schadet ja nie, sich früh genug damit auseinanderzusetzen. Weiterlesen

Rosen, Tulpen, Nelken … oder so ähnlich

Minze.jpgZumindest die Rose kommt bei „Minze Salbei Rose. Rezepte mit Kräutern und Blüten“ (at Verlag) wirklich vor, außerdem Basilikum, Fenchel, Koriander, Oregano, Rosmarin, Thymian, Lavendel, Jasmin und Orangenblüte. Autorin Lily Diamond spricht sich nach einem sehr spirituellen Intro für biodynamische Ernährung und ein ganzheitliches Konzept von Nahrung und Körperpflege aus. Aufgewachsen in einer Kommune zogen die Eltern früh nach Maui, wo sie sich größtenteils selbst versorgten und ihr Grundstück mit allem Notwendigen bepflanzten. Zwar lebt sie heute in LA, die Erinnerungen an die Macht der Pflanzen blieb aber so gut in Erinnerung, dass daraus eben jenes Buch hervorging. Klingt erstmal ein bisschen abgehoben, aber irgendwie auch schön … Weiterlesen