Zack und schlank. So schnell geht’s

sc.pngLaut Autor Patric Heizmann nämlich innerhalb von 24 Stunden. „Schlank an einem Tag. Diätfrei für immer“ verspricht er mit seinem Werk, das im südwest Verlag erschienen ist. Für ihn ist der Schlüssel zu einer dauerhaft schlanken Figur die so genannte „Ernährungsuhr“, nach der man zu bestimmten Zeiten bestimmte Nährstoffe in bestimmten Kombinationen essen darf. Eiweiß geht quasi immer, aber Obst nur morgens, Gemüse mit viel Kohlenhydrate morgens oder vormittags, kohlenhydratarme Gemüse auch abends… nicht ganz einfach. Weiterlesen

Advertisements

Trimm dich, streck dich, du Ballerina

ballerinaWer träumt nicht vom traumhaften Körper einer Ballerina? Elegant und beweglich, schlank aber trainiert und so unglaublich dehnbar. Ich bin ja immer ganz begeistert von den Tänzerinnen und würde definitiv so Einiges dafür geben, so auszusehen. Möglich machen soll das angeblich „Ballerina Body. Schlank und anmutig. Mit Ernährungsplan und Fitnessübungen“ von Misty Copeland aus dem Goldmann Verlag. Nachdem das Buch jetzt eine ganze Weile auf meinem Nachttisch darauf wartete, endlich zum Zuge zu kommen, war es mit dem neuen Jahr (und damit auch den guten Vorsätzen) endlich soweit. Lotte streck dich – wir werden Ballerina! Weiterlesen

Schlanke Linie dank „low carb“?

low.jpgWie man wirklich schlank wird und bleibt, dafür gibt es ja abertausend Tipps und Richtlinien. Welche bei einem wirklich anschlägt, ist dann aber doch irgendwie auch Typensache. Wie diszipliniert ist man, worauf kann man eher verzichten, worauf weniger und so weiter. Ich persönlich mache mir nicht sonderlich viel aus Kohlenhydrate, da ich Brot, Nudeln und Kartoffeln problemlos ersetzen kann ohne, dass es mir fehlt. Erlaubt sind ja Gemüse, Obst, Milchprodukte, Eier, Fleisch, Fisch, Nüsse, Mandeln und Samen sowie Zucker (auf den ich übrigens auch nicht sonderlich fixiert bin) – was will man also mehr, um satt und glücklich zu sein? „Low Carb. Der 3-Wochen-Plan“ aus dem Bassermann Verlag klingt für mich also nach einer hervorragenden Idee…  Weiterlesen

Pfeifende Gemüse – oder so

salatSalate mit Pfiff. Schnell preiswert auch fürs Büro“ heißt es kurz und gut bei Anna Ilburg (Bassermann Verlag). Was will man da auch groß zu sagen, ist halt Salat. Optisch auf den ersten Blick ein bisschen retro und auch die ersten Seiten erinnern stark an Ernährungsratgeber der 80er, muss ich sagen. Kein Wunder also, dass wir den Hinweis erhalten, dass die Salate „satt machen und (der)(…) Figur garantiert nicht schaden“ und die beiden ersten Inhaltsseiten eine klassische Tabelle mit Nährwerten und Angaben darüber, ob party- oder bürotauglich, preiswert, schnell oder vegetarisch sind, schmückt.

Weiterlesen