Let’s dip it, baby

dipIch liebe Knabberkram und Dips, was ich hier sicherlich schon das ein oder andere Mal erwähnt hatte. Kein Wunder also, dass ich um „Dips und Saucen. Sweet & Salty“ von Christina Heß aus dem Thorbecke Verlag absolut nicht drum rum komme. Schlanke 63 Seiten mit den Rubriken „Savoury“, „Creamy“ und natürlich „Sweet“ lassen meinen Puls deutlich schneller schlagen und voller Vorfreude gibt es da mit „Dreierlei Guacemole“ auch direkt einen meiner absoluten Favorite-Dips.  Weiterlesen

Vielfältig – leider völlig verkannt

quitte.jpg

„Quitten. Herzhaft und süß“ kommt wie gerufen, wenn ich im Garten meiner Eltern die prallen Früchte am Baum erblicke. Was man abgesehen von Gelee, Quittenbrot und Saft damit machen kann, habe ich mich immer schon gefragt. Gelee und Chutney habe ich letztes Jahr tatsächlich schon mal gemacht, aber war irgendwie nicht davon überzeugt, dass sich Aufwand und Ergebnis wirklich die Waage halten. 30 Rezepte liefert das kleine Büchlein von Thorbecke.

Weiterlesen

Weihnachten mit glücklichen Tieren

weihn.jpgDass es Weihnachten nicht immer Gans und Co geben muss, sondern durchaus auch mal alle Tiere in Frieden weiterleben dürfen, zeigt „Weihnachten vegetarisch“ von Christina Heß aus dem Thorbecke Verlag. Bei ihr gibt es stattdessen Pilze, Pasta und Pastete…  Aufgeteilt ist das Buch in die drei Bereiche „Vorweihnachtszeit“, „Weihnachten“ und „Post Foodcoma“, was mich besonders interessiert, weil die meisten nach Weihnachten ja diesen Overkill kennen, wenn man eigentlich auf nix mehr Lust hat. Ich bin ja mal gespannt, was Frau Heß mir da so empfiehlt… Weiterlesen

24 Stunden Gemüsepower

IMG_5071.JPGBei mir hat es ziemlich lang gedauert bis ich mich mit dem Gedanken „Gemüse zum frühstück“ anfreunden konnte und auch heute geht das nicht weit über Rohkost mit Dip hinaus. Dass es viel mehr Möglichkeiten gibt, wie zum Beispiel „Spicy Green mit Spiegelei“ und „Guten-Morgen-Muffins mit Zucchini und Pecannuss“ zeigt uns Ditte Ingemann mit ihrem „Veggie Love. 80 Gemüserezepte für den ganzen Tag“ aus dem Thorbecke Verlag.  Weiterlesen

Aus 1 mach 3 – fast Zauberei

zauber.jpgDen Trick mit den Wunderkuchen, bei denen sich aus einem Teig drei Schichten bilden, hatten wir ja bereits. Jetzt gibt es das Ganze mit „Mini-Zauberkuchen. 1 Teig 3 Schichten aus der Muffinform“ noch für den kleinen AHA-Effekt – sehr schön. Véronique Cauvin (Thorbecke Verlag) präsentiert uns mit „Geschmackliche Kindheitserinnerungen“, „Tutti Frutti“ und „Besonders Festlich“ drei Kapitel mit kleinen feinen Zauberwerken, die sicherlich für Staunen sorgen. Und wie das beste daran ist genau wie bei den großen Varianten – es geht ganz einfach und erfordert keinen Extra-Aufwand.
Weiterlesen