Doppelte Inselfreuden

0Da Zypern ja gleich zu zwei Ländern gehört, also zu Griechenland und zur Türkei, ist auch die Küche dort entsprechend vielschichtig und höchst abwechslungs-reich. In „Aphrodites Küche: Der Geschmack von Sommer und Zypern“ bringt uns Bloggerin Christina Loucas ihre von unterschiedlichen Einflüssen geprägte Heimatküche näher. Und nicht nur türkische und griechische, sondern auch syrische, libanesische und israelische Traditionen sind hier deutlich spürbar. Die perfekte Mischung also, um sich mit großer Sicherheit den perfekten Sommer-Mix auf den Teller zu holen. Weiterlesen

Advertisements

Wenn Erdogan nicht wäre…

ist.jpgdann würde mich die Türkei ja durchaus mal reizen. Besonders, nachdem ich „Ein Tag in Istanbul. Rezepte & Geschichten vom Bosporus“ von Yelda Yilmaz (Hölker Verlag) in die Finger bekommen habe. Schon der Einband lässt erahnen, dass Kultur und Tradition hier eine sehr große Rolle spielen und so ist es kaum verwunderlich, dass vor den Rezepten viele viele Bilder und eine „Anleitung“ für Istanbul stehen. Erst danach begeben wir uns in die Morgensonne „Sabah Günesi“.  Weiterlesen

Einmal um die Welt, bitte.

4314 Reisehunger_Umschlag_mp_26mm.inddMit ihrem „Reisehunger. Die besten Rezepte zwischen USA & Singapur“ nimmt uns Foodbloggerin Nicole Stich mit auf eine kulinarische Reise rund um den Erdball. Ein klassisches Inhaltsverzeichnis gibt es nicht (weshalb das so ist, erklärt sich im Aufbau des Buches, der weiter unten besprochen wird), stattdessen gibt es am Ende eine Auflistung der Rezepte nach alphabetischer und kategorischer Ordnung. Nach einer kurzen Einführung, in der der die Autorin allgemeine Tipps zur Vorbereitung einer Reise gibt, begeben wir uns in die USA. „Lauwarme Popvers“, „Verbotener Matzo-Brei“ und „Boozy Bacon Jam“ kenne ich noch gar nicht und finde die Rezete sehr spannend. Toastvariationen, „Fried Rice“, „Chicken Wings“ und „All-American-Cheesecake“ hingegen sind bekannt – deswegen aber nicht minder lecker. Weiterlesen