Perfekte, wunderschöne Natur

naurEigentlich stelle ich an dieser Stelle nur Koch- und Backbücher vor, aber für „Wundervolle Welt der Natur“ von Ben Hoare, Angela Rizza und Daniel Long (DK Verlag) mache ich mal eine Ausnahme, weil dieses Buch einfach so unglaublich schöne Bilder hat, dass es eine Pole-Position mehr als verdient hat. In den vier Kapiteln „Gesteine und Mineralien“, „Winzige Lebewesen“, „Pflanzen“ und „Tiere“ erhalten wir Einblicke in die zauberhafte und wirklich farbenprächtigen Aspekte unseres Planeten kennen. Zwar richtet sich das Buch eigentlich an Kinder, aber ich muss sagen, dass ich selbst extrem beeindruckt bin und viele Dinge definitiv noch nie so detailliert und gut erklärt gesehen habe. Weiterlesen

Etrog & Jben – Marokko kocht

najatEtwas irritiert hat mich der Titel schon, den mit „Najat“ konnte ich erst einmal nichts anfangen. Dabei ist das schnell erklärt, wenn man den ganzen Titel und die Autorin des Buches kennt: „Najat – 80 bunte Rezepte & Geschichten aus Marokko.“ Najat Kaanache, die beste marokkanische Köchin der Welt, präsentiert die Highlights aus der marokkanischen und orientalischen Sterneküche.(Christian Verlag). Okay, ich habe absolut keine Vorstellung davon, was mich da nun erwartet … Weiterlesen

400 Seiten Lebensfreude

patWer kennt es nicht, das schlechte Gewissen, wenn man sich bei der Auswahl an Kuchen und Torten in einer Konditorei schlicht nicht entscheiden kann und dann mit drei, vier oder mehr Stückchen anstatt mit den zweien, die man tatsächlich gebraucht hätte, heimkehrt? Ist aber egal. Warum? Weil es einfach glücklich macht. Genau wie „Fou de Patisserie. 85 Rezepte der 40 besten Patissiers Frankreichs“ von Julie Mathieu und Muriel Tallandier (Christian Verlag) ist vielleicht auch ein bisschen zu viel, macht aber auch definitiv glücklich. Weiterlesen

Ein Ausflug nach Persien

pardiz„Pardiz. Die Küche Persiens“ (Knesebeck) von Manuela Darling-Gansser entführt uns in eine – für mich – gänzlich fremde Kultur. Manuela ist zwar gebürtige Schweizerin, verbrachte aber die ersten neun Lebensjahre im Iran. Als prägend und wunderschön beschreibt sie diese Erinnerungen an eine traditionelle, regionale, aromenreiche und vielfältige Küche. Doch nicht nur um diese dreht sich das Buch, sondern auch um Kultur und kulturelles Verständnis. Weiterlesen

Pack die Badehose ein …

alohadenn wir fahren nach Hawaii. Dort, wo es Hoola-Girls, bunte Blumenketten, Surferboys und Kokosnüsse gibt. „Aloha – Das Hawaii-Kochbuch“ heißt der Titel des farbenfrohen Fernweh-Garanten aus dem Hause EMF. Poke, Huli-Huli-Hähnchen & Acai-Bowl: über 90 authentische Rezepte aus der Tiki-Küche für zu Hause – mit Reisereportagen und stimmungsvollen Impressionen versprechen uns Viola Lex und Nico Stanitzok. Klingt doch sehr verlockend. Weiterlesen